Bertelsmann Stiftung (ed.)

Catherine E. de Vries, Isabell Hoffmann

Die Macht der Vergangenheit

Wie Nostalgie die öffentliche Meinung in Europa beeinflusst

  • 2018, 28 pp (PDF)
  • Free of charge

Nostalgie ist ein mächtiges Mittel der Politik. Verweise auf eine bessere Vergangenheit werden dieser Tage besonders von Populisten geschickt eingesetzt, um Unzufriedenheit mit der Gegenwart und Angst vor der Zukunft zu schüren. Wir wissen allerdings wenig darüber, wer für jene Botschaften, die die „gute alte Zeit“ heraufbeschwören, am empfänglichsten ist. Welche Gruppen der europäischen Öffentlichkeit sind nostalgisch gegenüber der Vergangenheit und welche politischen Präferenzen haben sie? In dieser Studie geben wir einen tiefen Einblick in die nostalgischen Gefühle der Europäer und legen dar, wie diese Gefühle ihre politischen Ansichten beeinflussen.

 

 

Project