Bertelsmann Stiftung (ed.)

20 Jahre Binnenmarkt

Wachstumseffekte der zunehmenden europäischen Integration

  • 1. edition 2014 (PDF)
  • Free of charge

Die vorliegende Studie widmet sich der Frage, ob und in welcher Form Deutschland und die übrigen europäischen Kernstaaten vom Zusammenwachsen Europas seit der Einführung des Europäischen Binnenmarktes im Jahr 1992 profitieren konnten.

Um dem Facettenreichtum der europäischen Integration Rechnung zu tragen, wird für die Analyse ein auf einer breiten Indikatorik basierender Index verwendet, der das Maß der Integration über alle Länder und den gesamten Beobachtungszeitraum von 1992 bis 2012 vergleichbar macht. Dieser Index ermöglicht es auch, die Wachstumseinflüsse der europäischen Integration in statistischen Analysen zu ermitteln. Damit ist es möglich, ein kontrafaktisches Szenario zu konzipieren, das die Wirtschaftsverläufe bei einer hypothetischen Stagnation der Integration simuliert. Der Vergleich zwischen diesem Szenario und dem ex post eingetretenen Wirtschaftsverlauf erlaubt es, die Wirkungen zu quantifizieren, die sich aus der Integration mit Ausnahme Luxemburgs für jeden der EU-15-Staaten ergeben haben.