Zivilgesellschaft in Zahlen: Das Rückrat unserer Gesellschaft

In Deutschland gibt es 616.000 Organisationen der Zivilgesellschaft. Vereine, Stiftungen, Genossenschaften, gemeinnützige GmbHs und gAGs sind in vielfältiger Weise tätig. 17,5 Millionen Bürger engagieren sich freiwillig in diesen Organisationen. Zivilgesellschaft in Zahlen sorgt für mehr Wissen zu diesem wichtigen Teil unserer Gesellschaft.

ZiviZ Survey 2019: Unternehmen gestalten Regionen: Vier Herausforderungen vor Ort

Survey: Corporate Citizenship in Germany: Open for Innovation: Why engaged firms are more creative

Bürgergesellschaft und Demokratie: Datenreport Zivilgesellschaft

Der Datenreport Zivilgesellschaft bietet erstmals einen Überblick über Stand und Entwicklung von Zivilgesellschaft und bürgerschaftlichem Engagement auf verbindender Grundlage der ganzen Bandbreite vorliegender Erhebungsdaten zu diesen Themen. Ein solcher Zugang ist möglich geworden durch die Zusammenarbeit der entsprechenden Institutionen und Akteure im Forum Zivilgesellschaftsdaten (FZD). Die so entstandene datenbasierte Gesamtschau richtet sich gleichermaßen an Zivilgesellschaft, Politik und Wissenschaft, an Studierende und Forschende, am Thema Interessierte sowie im Feld Aktive. Die Open-Access-Publikation ist im Januar 2019 im VS Verlag für Sozialwissenschaften erschienen.

Publikationen

CC-Survey 2018: DIE SOZIALEN INVESTITIONEN DER DEUTSCHEN WIRTSCHAFT

Der CC-Survey zu Corporate Citizenship in Deutschland untersucht auf repräsentativer Basis das gesellschaftliche Engagement von Unternehmen. In diesem Bericht liegt der Fokus auf einer weitverbreiteten Form des Unternehmensengagements: den Spendenaktivitäten der deutschen Wirtschaft. Die Spende ist ein klassisches Instrument von Unternehmensengagement für die Gesellschaft. Eine der Leitfragen dieser Analyse ist, ob Spenden als soziale Investition – wohlüberlegt, zielgerichtet und mit konkretem Nutzen im Sinn – verstanden werden kann.

Gemeinnützige Organisationen als Arbeitsmarktakteure in Deutschland: Arbeitsmarktintegration – Erfolgsfaktor Zivilgesellschaft

Der Stifterverband und die JPMorgan Chase Foundation haben eine eigene bundesweite und repräsentative Organisationsbefragung sowie aktuelle Daten des statistischen Bundesamtes ausgewertet. Die Ergebnisse zeigen: Vereine, aber auch Stiftungen, gemeinnützige GmbHs und Genossenschaften prägen den deutschen Arbeitsmarkt strukturell. Tatsächlich sind über drei Millionen sozialversicherungspflichtige Beschäftigte in gemeinnützigen Organisationen tätig. Allein über zwei Millionen davon arbeiten im Gesundheits- und Sozialwesen.

Sonderauswertung: Wie finanzieren sich zivilgesellschaftliche Organisationen in Deutschland?

Der Dritte Sektor ist in Deutschland äußerst heterogen strukturiert. Deshalb lassen sich nur schwerlich allgemeingültige Erkenntnisse zu seiner Finanzierung aufstellen.