Weitere Meldungen

joshua-sortino-215039-unsplash.jpg(© Joshua Sortino / Unsplash - Unsplash License, https://unsplash.com/license)

Vision Europe Dialogue 2019: Wie kann Europa zum Wegbereiter einer fairen Datenökonomie werden?

Der Vision Europe Dialogue 2019 findet am 1. und 2. April in Helsinki statt. Ziel: ein offener Austausch, wie Europa ein Wegbereiter einer fairen Datenökonomie werden kann.

 

Fachgespräch am 25.04.2018: Deutschlands Leistungsbilanzüberschüsse in der Kritik

Was sind die Gründe für die deutschen Exportüberschüsse und welche Wirkungen lassen sich ihnen zurechnen? Welche Handlungsoptionen gibt es und wer muss aktiv werden? Am 25. April 2018 diskutierten in Berlin Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diese Fragen.

shutterstock_375477724_Premier.jpg_ST-IFT(© Shutterstock / Scanrail1)

Vision Europe Summit 2017: Politikempfehlungen für mehr Globalisierungsgewinner

Die Globalisierung brachte vielen Ländern und Individuen Wachstum und Wohlstand, aber nicht alle konnten davon profitieren. Vertreter von acht europäischen Think Tanks und Stiftungen machen in dieser Konferenz-Erklärung Vorschläge, wie in Zukunft mehr Menschen zu Gewinnern der Globalisierung werden.

Vision-Europe-Summit-2017_183MB-.jpg(© Margherita Borsano / Collegio Carlo Alberto)

Vision Europe Summit 2017: So können alle von der Globalisierung profitieren

Die Teilnehmer des Vision Europe Summit diskutierten Politikvorschläge, um die Gewinne des weltweiten Zusammenwachsens zukünftig besser zu verteilen. Hervorgehoben wurden eine faire Handelspolitik sowie sozial- und arbeitsmarktpolitische Instrumente, die Menschen befähigen vom Wandel zu profitieren.

puzzle-ball-1728983.jpg(© Alexas_Fotos / Pixabay - CC0, Public Domain)

Vision Europe Summit: Gipfel diskutiert: Wie können alle von der Globalisierung profitieren?

Die Globalisierung soll Fortschritt bringen, doch sie kennt auch Verlierer. Wie lassen sich die Gewinne des weltweiten Zusammenwachsens verteilen, ohne dass bestimmte gesellschaftliche Gruppen und Regionen zurückgelassen werden? Darüber diskutiert am 14. und 15. November der Vision Europe Summit in Turin – unter anderem mit einem Nobelpreisträger. Seien Sie per Livestream dabei!

_R8P4668_runde_Tisch_2017.jpg_ST-IFT(© Thomas Kunsch)

Runder Tisch: Europäische Flüchtlingshilfe zwischen Krisenmanagement und Wertekonflikten

Wie kann die Asylpolitik trotz vielfältiger Differenzen in Europa zukünftig effektiv und nachhaltig gestaltet werden? Bestimmen vor allem die unterschiedlichen Interessen die Politik, kann nur die Union gemeinsam die Herausforderungen bewältigen oder vielleicht sogar einen Mehrwert gegenüber den Nationalstaaten bieten? Trotz der schwierigen Fragen herrscht unter Experten und zuständigen Politikern ein hohes Maß an Übereinstimmung, was zu tun ist, wie eine Fachkonferenz der Bertelsmann Stiftung in Berlin zeigte.

shutterstock_331912505_Premier_Redaktionell_2.jpg_ST-EZ(© Shutterstock / Janossy Gergely)

Vision Europe Summit 2016: Vertreter von acht Think Tanks und Stiftungen unterschreiben Konferenz-Erklärung

Anlässlich des Vision Europe Summit 2016 in Lissabon legten Vertreter der acht veranstaltenden Stiftungen und Think Tanks die Konferenz-Erklärung "Building common ground: Towards strategic migration and refugee policies in Europe" vor.

Antonio-Guterres_Vision-Europe-Summit-2016.jpg(© Marcia Lessa / Fundação Calouste Gulbenkian)

Vision Europe Summit: António Guterres: Staaten müssen Migration besser regeln

Beim diesjährigen Vision Europe Summit in Lissabon ging es darum, für ganz Europa bessere Antworten auf die Flüchtlingskrise zu finden. Der künftige UN-Generalsekretär António Guterres, der als Hauptredner auftrat, nahm hier insbesondere die Staaten in die Pflicht – und kündigte eigene politische Initiativen an.

20160531-1991-veldemanphoto.jpg(© Philippe Veldeman)

Dinner-Konferenz: Ein sozialeres Europa ohne mehr Europa?

Auf der Dinner-Konferenz “Revitalising welfare states – what role for the EU?“ diskutierten Stakeholder in Brüssel, wie die EU die Mitgliedstaaten auf dem Weg zu einem Sozialen Triple-A unterstützen kann.

Fluechtlinge_Idomeni.jpg(© Natalia Tsoukala/Caritas International / Flickr - CC BY-NC-ND 2.0, https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/)

Offener Brief: Initiative europäischer Think Tanks ruft in Flüchtlingsfrage zum Handeln auf

Entscheidungsträger in der EU müssen europäische Lösungen in der Flüchtlingsfrage finden. Denn nur gemeinschaftliche Lösungen können nachhaltig das wachsende menschliche Leid sowie soziale und politische Spannungen verringern. Die führenden Köpfe sieben europäischer Think Tanks und Stiftungen benennen in einem offenen Brief an europäische Politiker fünf dringende Maßnahmen.

42-17156885 To meet is divine(© Corbis)

Vision Europe Summit 2015: Vertreter von acht Think Tanks und Stiftungen unterschreiben Konferenz-Erklärung

Anlässlich der Vision Europe Summit Konferenz im November 2015 haben Vertreter der veranstaltenden Think Tanks und Stiftungen sowie eines assoziierten Think Tanks die Konferenz-Erklärung „Redesigning European Welfare States: A Time for Action“ vorgelegt.

AdobeStock_266698718_KONZERN_ST-EZ.jpeg(© © Uzhursky - stock.adobe.com)

Projektbeschreibung: Gemeinsam sozio-ökonomische Herausforderungen in Europa beantworten

Um gemeinsam Europa zu stärken und innovative Antworten auf drängende sozio-ökonomische Herausforderungen zu geben, kooperiert die Bertelsmann Stiftung mit sieben führenden europäischen Think Tanks und Stiftungen. Mit gemeinsamen Studien und Veranstaltungen bietet Vision Europe Akteuren aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft ein Diskussionsforum, um Ideen für Politikgestaltung auf europäischer und nationaler Ebene zu entwickeln.

shutterstock_85839553_VESummit_Ret.jpg(© © Kzenon / Shutterstock Images)

Veranstaltung: Vision Europe Summit 2015: Neue Ideen für ein soziales Europa

Ob islamistischer Terror, die Euro-Krise oder die Flüchtlingssituation: Europa steht vor vielfältigen Herausforderungen. Zur Bewahrung von Stabilität und Frieden sind auch der Erhalt und die Weiterentwicklung der Sozial- und Wohlfahrtsmodelle unerlässlich. Wie dies geschehen kann war am 18. November Thema des ersten Vision Europe Summit in Berlin.

Fotolia_93380621_X_MPL.jpg ST-K(© Pavlo Vakhrushev / Fotolia.com)

Umfrage: Bürger sehen die Europäische Union als Garant des Sozialstaates

Von Lissabon bis Helsinki blicken die Bürger mit Hoffnung und Bangen auf die Zukunft des Sozialstaates. Vor allem die Rente und die Pflege im Alter bereiten Sorge. Bei der Wahrung sozialstaatlicher Standards setzt eine Mehrheit der Europäer große Hoffnungen in die EU und wünscht sich gar eine aktivere Rolle Brüssels.

Fotolia_65680952_X_MPL_bearb.jpg ST-IFT(© xtock / Fotolia.com)

Vision Europe Summit: Europas Sozialstaaten – Zeit zum Handeln!

Die Reform der europäischen Sozialstaaten ist eine schwierige gesellschaftliche und politische Aufgabe. Aber sie ist unumgänglich, damit die Sozialstaaten auch in Zukunft noch sozialen Fortschritt und Sicherheit gewährleisten können.