.
© Boehringer Ingelheim

Corporate Citizenship survey: Engagement und Innovation: Sind engagierte Firmen kreativer?

Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen im Fachjargon auch Corporate Citizenship genannt wird häufig mit der Spende an den Sportverein oder an andere zivilgesellschaftliche Institutionen veranschaulicht. Zwar stimmt es, dass für deutsche Unternehmen die Geldspende und der Engagementbereich Sport zentral sind, um gesellschaftliche Verantwortung zu zeigen. Unternehmen verbinden damit eine bessere Reputation in der Öffentlichkeit oder steigern im besseren Fall auch ihre Attraktivität als Arbeitgeber. Doch gezieltes Engagement kann mehr bewirken sowohl für die Gesellschaft als auch für das Unternehmen. 

Auf Basis internationaler Literatur und der repräsentativen Daten des Corporate Citizenship (CC)-Survey Daten für Deutschland www.cc-survey.de diskutiert ein neuer Report, wie weiche Wissensflüsse aus den Engagementaktivitäten von Unternehmen - etwa soziale Projekte oder Corporate Volunteering - das harte Geschäft der Innovation bereichern können.

Der Report belegt: Unternehmen, die sich aktiv für die Gesellschaft engagieren, haben bessere Chancen, gute Ideen für unternehmerische Innovationen zu generieren. Etwa dann, wenn Mitarbeiter im Rahmen von Corporate-Volunteering-Projekten aus erster Hand Informationen über gesellschaftliche Bedürfnisse bekommen, auf die das Unternehmen reagieren könnte. Zudem können engagierte Unternehmen in vielen Fällen von einer verbesserten Mitarbeitermotivation profitieren. Die Mitarbeiter selbst verbessern in den Engagementprojekten ihre sozialen und fachlichen Kompetenzen.

Über den CC-Survey: Der CC-Survey ist eine bundesweite Studie von Stifterverband und Bertelsmann Stiftung zum gesellschaftlichen Engagement von Unternehmen in Deutschland – vom Kleinstbetrieb bis zum Großkonzern. Der Fokus der Umfrage liegt auf dem zivilgesellschaftlichen Engagement der Unternehmen im Sinne von Corporate Citizenship (CC). Zivilgesellschaftliches Engagement von Unternehmen in Deutschland wird hierbei in seiner Quantität und Qualität operationalisiert und messbar gemacht.

Publikation: Open for Innovation: Why engaged Firms are more creative

Aktive Unternehmensbürger laufen erhöhtes Risiko, auf gute Ideen zu kommen. Auf Basis internationaler Literatur und der repräsentativen Corporate ...

Projekte

Ähnliche Artikel

IMG_3382.jpg(© Janina Snatzke)

Corporate Citizenship Survey: Bundesweite Studie zu Unternehmens­engagement

Strandperle_1944259_bearb.jpg(© UpperCut Images A / Strandperle)

Enterprise for Health: Arbeiten 4.0 erfordert auch eine Gesundheit 4.0

Pixabay_startup-849804_EngagementPlattformen_ST-BS.jpg(© StartupStockPhotos/pixabay.com - CC0, Public Domain, https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)

„We have better Tools …“: Engagement in digitalen Zeiten: Welche Plattformen finden Unternehmen im Netz?