Weitere Meldungen

Fotolia_43376857_L.jpg(© Blend Images / Fotolia.com)

MIKA in Düsseldorf: Neue Qualifizierung gestartet

 Anfang Oktober begann die zweite Runde der MIKA-Qualifizierung: 13 Kitas werden in den nächsten zwei Kitajahren ihren musikalischen Schwerpunkt im pädagogischen Alltag ausbauen. Die trägerübergreifende Qualifizierung wird vom Jugendamt der Stadt Düsseldorf koordiniert und basiert auf dem MIKA-Konzept. Bereits von 2016 bis 2018 fand eine MIKA-Qualifizierung für Düsseldorfer Kitas statt.

2016_07_04_MG_MG_3024.jpg_Expertenworkshop_Smart_Country_ST-LK(© Jan Voth)

Expertenforum: Digitale Medien - Herausforderungen und Perspektiven für die Musikalische Bildung

Welche Potenziale und Möglichkeiten, welche Herausforderungen und Probleme stellen sich mit der Einbindung digitaler Medien in der musikalischen Bildung im Kindes und Jugendalter?  Experten aus Wissenschaft und Praxis der Musikvermittlung beschäftigten sich im Dezember 2016 mit diesen Fragen. Dabei kamen auch Jugendliche zu Wort, die per Videoclips ihre Ansichten zur Zukunft der Musikalischen Bildung  in die Diskussion einbrachten.

MIKA_IMG_0169_ST-MF.JPG(© Bertelsmann Stiftung)

Qualifikation in Düsseldorf abgeschlossen: Kitas integrierten Musik in Bildungsalltag

Über zwei Jahre waren 10 Kitas an einer MIKA-Qualifizierung beteiligt, die der Verein Soroptimist International Düsseldorf e.V. ermöglicht hat. Nun wurden die pädagogischen Fachkräfte und Kitaleitungen zertifiziert.

180524_Uebergabe1_002.jpg_ST-MF(© Volkswagen Nutzfahrzuge)

Mobile Musikwerkstatt: Neue Caddys on Tour

Im Mai hat VW Nutzfahrzeuge, Sponsor der Mobilen Musikwerkstatt, die seit 2014 zur Verfügung gestellten Caddys ausgetauscht. Die Mobilen Musikwerkstätten in Berlin, Ostwestfalen-Lippe und Mecklenburg-Vorpommern sind nun neu motorisiert.

IMG_0075.jpg_ST-MF(© Swantje Rietz)

MIKA - Musik im Kita-Alltag: Elf neue Multiplikatoren startklar

Nach einer intensiven Qualifizierung für die Arbeit mit dem MIKA-Konzept stehen ab sofort elf weitere MIKA-Multiplikatoren für die Weiterbildung von pädagogischen Fachkräften zur Verfügung, um mehr Musik in den Kita-Alltag zu integrieren.

Zweites_Modul_Qualifizierung_Mobilen_Musikwerkstatt_20180414.JPG(© Archiv Bertelsmann Stiftung)

Mobile Musikwerkstatt: Drei neue Teams starten ihr Angebot

Mitte April wurden die Mobile Musikwerkstätten nach einer intensiven Fortbildung zertifiziert. Das Angebot zum Erforschen von Klängen, Tönen und Geräuschen gibt es nun auch in der Region in und rund um Jena, in Mecklenburg-Vorpommern und den angrenzenden Gebieten sowie im südlichen Nordrhein-Westfalen.

Vertragsunterzeichnung_MK-BST_MuST_2017_062_ST-MF.jpg(© Tom Figiel)

Workshop: Identität durch Musik

Wie sehe ich mich selbst? Wie nehmen mich die anderen wahr? Mit Fragen rund um die eigene Identität, die Wahrnehmung durch andere, das Zusammenspiel von Respekt und Zivilcourage haben sich Jugendliche eines 8. Jahrgangs auf kreative und musikalische Weise auseinandergesetzt. Mittels der Stop-Motion-Technik haben sie ihr „Gegenteil“ in der Entwicklung hin zu ihrem „Selbst“ filmisch in Szene gesetzt.

shutterstock_292314491_Premier.jpg_ST-K(© Shutterstock / zhu difeng)

Expertisen: Digitale Medien – eine Chance für die Musikalische Bildung?!

Digitale Medien sind nicht nur im Alltag von Kindern und Jugendlichen, sondern auch in der schulischen Bildung fest verankert. Die Bertelsmann Stiftung hat zwei Gutachten in Auftrag gegeben, die sich mit der Rolle von Medien und Musik für die jugendliche Sozialisation sowie im Musikunterricht vertiefend beschäftigen.

IMG_E0633.jpg(© Julian Rieken)

Tablets in der Grundschule: Kreativ Lernen fördern

Mit digitalen Medien in der Grundschule lernen? Das Projekt "Unser Klassensong" zeigt,  wie das gelingen kann!  Die Viertklässler produzieren mit Hilfe analoger und digitaler Medien eine CD mit ihrem eigenen Song, inklusive Cover und Tanz-Clip - wie ihre großen Vorbilder. Fächerübergreifend verbindet sich dabei Musik, Sachkunde, Deutsch, Bewegung, Kunst. Das Ergebnis: Neben dem eigenen Song, mit dem sich alle identifizieren können, vor allem Lernfreude, Miteinander, Sprachförderung und Kreativität.

iStock_000003943432_Ret_150dpi_MPL_fuerWeb.jpg(© vgajic / iStockphoto.com)

Zukunftswerkstatt: Mehr Praxis! Auch mit Smartphones und Tablets

Wie sieht eigentlich der Musikunterricht der Zukunft aus? In einer Zukunftswerkstatt setzen sich Jugendliche kreativ mit dieser Frage auseinander und stellten fest: Auf jeden Fall sollte die Musikpraxis im Vordergrund stehen und wie selbstverständlich digitale Medien, ob als LernApp oder als KreativApp für die Aneignung musikalischer Kompetenzen genutzt werden.

_DSC1178_be.jpg(© Tom Figiel)

Musik, Sprache, Teilhabe: Kooperation feierlich besiegelt

Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne und unsere stellvertretende Vorstandsvorsitzende Liz Mohn zogen eine erste Zwischenbilanz des Projekts "Musik, Sprache, Teilhabe Niedersachsen" und unterzeichneten den Kooperationsvertrag.

DSC_1398.JPG 2015 ST-MF(© Bertelsmann Stiftung)

Musikalische Grundschule: Tag der Musik - Macht mit!

Die Musikalischen Grundschulen beteiligen sich mit einer gemeinsamen Aktion am "Tag der Musik" des Deutschen Musikrats (DMR).

Denkschrift_Mehralswenigeralsgleichviel.jpg(© Archiv Bertelsmann Stiftung)

Rat für Kulturelle Bildung: Bund muss kulturelle Bildung direkter fördern

Der Rat für Kulturelle Bildung formuliert Empfehlungen und Forderungen zur finanziellen und strukturellen Verbesserung der Kulturellen Bildung.

Strandperle_3498028.jpg(© hl-studios/Strandperle)

Fachtagung Musikalische Bildung: Ohne Worte - Miteinander!

"Auch wenn es mir schwerfällt, rede ich die nächsten 15 Minuten gar nichts mehr.“ Unter der sprachlosen Regie des Referenten Peter Ausländer erlebten die Teilnehmenden der Fachtagung „Inklusive Lebenswelten mit Musik gestalten“ das Potenzial der Musik für kreative Prozesse, an denen alle Kinder aktiv teilnehmen und miteinander ins Gestalten kommen - auch ohne gemeinsame Sprache.

Der Musiker Sorab Jon Asar spielt Gitarre und singt mit jungen Gelüchteten(© Tom Figiel)

Musik, Sprache, Teilhabe: Musik spricht!

Geflüchtete Jugendliche texten und singen ihre eigenen Songs. Musiker und Projektpate Sorab Jon Asar zeigt, wie Songwriting funktioniert, motiviert und begleitet sie mit der Gitarre.

Achenbach_Schule_Herford-0391.jpg_change_4_2015(© Valeska Achenbach)

Musik, Sprache, Teilhabe: Sprache ist der Schlüssel für Bildungserfolg

Das bestehende Konzept der Musikalischen Grundschule wird mit Blick auf eine durchgängige Sprachbildung weiterentwickelt. Ziel ist, Musik als Medium für Spracherwerb und Teilhabe zu nutzen und somit die Bildungschancen gerade von Kindern mit Fluchtgeschichte zu verbessern.