Eine Hand zeigt mit einem Stift auf eine Grafik
Lukas/pexels.com - CC0, Public Domain, https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de

Indikatoren: Kennzahlen für Nachhaltigkeit

Im Projekt „Monitor Nachhaltige Kommune“ werden Indikatoren zur Abbildung der nachhaltigen Entwicklung in Kommunen definiert, erhoben, aufbereitet und zur Verfügung gestellt.

In den Jahren 2017 und 2018 wurden spezielle Indikatoren zur Abbildung der SDGs auf kommunaler Ebene in Deutschland entwickelt. Die Entwicklung von „SDG-Indikatoren für Kommunen“ ist ein gemeinsames Vorhaben des Deutschen Städtetags (DST), des Deutschen Landkreistags (DLT), des Deutschen Städte- und Gemeindebunds (DStGB), des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR), des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu), der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) der Engagement Global sowie der Bertelsmann Stiftung.

Nähere Informationen zu dem gemeinsamen Vorhaben finden Sie unter dem folgenden Link.


In den Jahren 2015 und 2016 wurden zunächst Indikatoren für typische Fachthemen der nachhaltigen Kommunalentwicklung erarbeitet. Die Fachthemen sind den vier Zieldimensionen der nachhaltigen Entwicklung zugeordnet:

  • Ökonomie (Arbeit und Beschäftigung; Wirtschaftsstruktur);
  • Ökologie (Klima und Energie; Mobilität; Naturschutz und Ressourceneinsatz);
  • Soziales (Armut; Wohnen und Wohnumfeld; Gesundheit und Pflege; Sicherheit; Bildung; Kultur);
  • Governance (Verwaltung und Ratsarbeit; Haushaltsführung; Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement; Eine-Welt-Engagement).

Die für einzelne Fachthemen entwickelten Indikatoren wurden des Weiteren – soweit möglich – anderen Perspektiven zugeordnet: Sustainable Development Goals (SDGs), Produktbereiche, Querschnittsthemen und Nachhaltigkeitsagenden.