Monitor Nachhaltige Kommune: Generationengerecht handeln auf lokaler Ebene - ökonomisch, ökologisch und sozial

Eine "nachhaltige" Kommune zeichnet sich dadurch aus, dass die verantwortlichen Akteure ihre Entscheidungen für das Gemeinwesen generationengerecht, ganzheitlich und global ausrichten und dabei möglichst partizipativ vorgehen.

2011 brachte Nieder-Olm als erste Verbandsgemeinde in Rheinland-Pfalz einen Aktionsplan für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention auf den Weg.

Zahl des Monats

22 %

durchschnittlich waren im Jahr 2017 die Plätze der Fahrzeuge im gesamten öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) ausgelastet.

(Quelle: destatis)

 

 

Wir können die erste Generation sein, der es gelingt, die Armut zu beseitigen, ebenso wie wir die letzte sein könnten, die die Chance hat, unseren Planeten zu retten.“
Ban Ki-Moon, UN-Generalsekretär von 2007 bis 2016
Die Weltmeere von Plastik befreien und retten, was zu retten ist.“
Marcella Hansch, Gründerin und Vorstandsvorsitzende des Pacific Garbage Screening e.V.
Im Jahr 2020 wird sich der Datenstrom des Internets zu knapp 80 Prozent aus Streaming zusammensetzen.“
Felix Sühlmann-Faul, Experte Digitalisierung und Nachhaltigkeit
Bei der Verwendung der Zutaten steht ein gelebter nachhaltiger Gedanke im Vordergrund.“
Holger Stromberg, Starkoch, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der F.E.B. GmbH
Nachhaltigkeit ist der Weg der großen und kleinen Schritte."
Stefan Schulze-Hausmann, Initiator des Deutschen Nachhaltigkeitspreises
Nachhaltige Entwicklung bedeutet generationen- gerechte und zukunftsfähige Daseinsvorsorge und ist damit ureigenste Aufgabe von Kommunen.“
Katrin Anders, Leiterin Büro des Oberbürgermeisters, Stadt Wernigerode
Nachhaltigkeit gehört in vielen Verwaltungen bereits zum Tagesgeschäft. Wichtig wird sein, Nachhaltigkeit als Zukunftsfrage konzeptionell, vernetzt und strategisch anzugehen.“
Manfred Schnur, Landrat, Landkreis Cochem-Zell
Daten sind nicht einfach Zahlen. Sie erzählen uns Geschichten aus den Städten und helfen uns zu erkennen, worauf es ankommt, wenn nachhaltige Gemeinwesen entstehen sollen.“
Stefan Kuhn, Deputy Regional Director, ICLEI - Local Governments for Sustainability

Projektnachrichten