sonyae / iStockphoto.com

Erziehungshilfen: Wie werden Hilfen zur Erziehung wirksam gestaltet?

Veränderte Lebensbedingungen von Kindern und Familien führen zu einer seit Jahren wachsenden Nachfrage nach „Hilfen zur Erziehung (HzE)“. Es existiert eine Vielzahl unterschiedlicher Angebote ambulanter, teil- und stationärer Erziehungshilfen, die im Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGB VIII) festgelegt sind. Dies reicht von der Erziehungsberatung über die Sozialpädagogische Familienhilfe bis hin zur Heimerziehung.

Wirksamkeit ermöglichen

Mehr als 1 Million junge Menschen nehmen in Deutschland „Hilfen zur Erziehung“ in Anspruch. Im Jahr 2015 haben die kommunalen Jugendämter 8,7 Mrd. Euro für diese Leistungen aufgewendet.

Die Bertelsmann Stiftung wird in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern aus Wissenschaft, Kommunen und Fachpraxis im Rahmen von  KeKiz folgende Fragen bearbeiten:

Strategiekarte Hilfen zur Erziehung

Wie können evidenzbasierte Reflexionsprozesse im Jugendamt befördert werden? Wie können kommunal Verantwortliche die Weiterentwicklung der Hilfen zur Erziehung strategisch unterstützen?

Begleitforschung SAJF

Wie wirken die “Sozialräumlichen Angebote der Jugend- und Familienhilfe (SAJF)" für Kinder und Familie.

HzE-Bundesländeranalyse

Wie gestalten die Bundesländer die Rahmenbedingungen der Gewährung von Hilfen zur Erziehung auf kommunaler Ebene?

Studie Gute Heime

Was sind wesentlichen Qualitätsdimensionen der stationären Hilfen zur Erziehung und wie können sie sichtbar gemacht werden?

Desweiteren haben die Bertelsmann Stiftung,  der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. und das Deutsche Jugendinstitut einen Kooperationsverbund geschlossen, der ausgewählte Projekte zu Fragen der Qualität und Steuerung der Hilfen zur Erziehung gemeinsam bearbeitet.

Projekte

_R8P0770_Den_demographischen_Wandel_gestalten_2012.JPG(© © Thomas Kunsch)

Unter den Linden 1, Berlin : Workshop mit Monopolkommission: "Market power trends: Evidence and implications for Germany and Europe"

iStock-151811099_MPL_ST-VV_querformat.jpg(© © Getty Images/iStockphoto/Martin Barraud)

Studie: Duales System kostet die Gesetzliche Krankenversicherung bis zu 145 Euro je Mitglied pro Jahr

24546576216_e684ef0f07_o.jpg(© Tony Webster/Donald Trump Backyard Photo Sign at Night/Flickr - CC BY-NC-ND 2.0, https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/)

Analyse: Was uns Iowa über Trumps Wiederwahl-Chancen sagt

Unterzeichnung_Potsdam.jpg(© PHINEO/Steffen Kugler)

Veranstaltung: Auftaktveranstaltung Weltoffen Kommune

s

s

 

 

Logo des Europäischen Sozialfonds (ESF)

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir verbessern unsere Website. Für Sie! Dafür brauchen wir Ihre Hilfe.

Jetzt mitmachen!