Menschen laufen kreuz und quer durch eine belebte Fußgängerzone
Christian Müller / Fotolia.com

Geimeinsames Policy Paper von Eurofound und Bertelsmann Stiftung

In diesem Policy Paper, das Eurofound und Bertelsmann Stiftung gemeinsam erstellt haben, wird untersucht, in welchem Verhältnis soziale Ungleichheit, gesellschaftlicher Zusammenhalt und subjektives Wohlbefinden stehen. Hierzu wurden Daten des Radars gesellschaftlicher Zusammenhalt und des EQLS Survey gemeinsam ausgewertet.

 

 

Publikation

Gesellschaftlicher Zusammenhalt und Wohlbefinden in der EU

Wie wirkt sich Ungleichheit auf gesellschaftlichen Zusammenhalt und subjektives Wohlbefinden aus? Diese Frage untersucht die gemeinsame Studie ... weiterlesen

Ähnliche Artikel


 

Studie

Deutsch-französische Städtepartnerschaften bringen Europa zu den Bürgern

Aussöhnung spielt in den deutsch-französischen Städtepartnerschaften immer weniger eine Rolle. Dass sie trotzdem noch zeitgemäß und lebendig sind, zeigt unsere Studie. weiterlesen

Veranstaltung

Reformprogramm: Repräsentative Demokratie durch Bürgerbeteiligung stärken

Gut gemachte Bürgerbeteiligung stärkt das Vertrauen in die Demokratie. weiterlesen

Kommunalkongress

Kommune 2030 – nachhaltig und digital

Das Deutsche Institut für Urbanistik führt im Juni 2016 im Auftrag der Bertelsmann Stiftung eine Befragung zur nachhaltigen Entwicklung und zum Nachhaltigkeitsmanagement in deutschen Kommunen durch. weiterlesen

eupinions

Europäer sehen EU als Schutzschirm in Zeiten der Globalisierung

Was denken Europäer über die Globalisierung? Und welche Rolle sollte die EU dabei einnehmen? Das zeigt die neue Ausgabe der "eupinions". weiterlesen