2getherland Camp
© yanlev - stock.adobe.com

2gehterLand Camp: 2getherLand Camp: Gemeinsam für faire Chancen

 

 

Was brauchen Kinder und Jugendliche um gut leben zu können? Wie und wo sollten junge Menschen mitentscheiden, wenn es um gutes Aufwachsen geht? Bis jetzt wurde über soziale Ungleichheit viel mit Wissenschaft und Politik diskutiert. Beim 2getherLand Camp sollten Kinder und Jugendliche zu Wort kommen.

Zum guten und glücklichen Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen gehört auch, dass sie darüber mitentscheiden können, was für sie wichtig ist, und alle die gleichen fairen Chancen erhalten. Da dies oft nicht gegeben ist, Zusammen mit Partnern unterstützt die Bertelsmann Stiftung eine neue Bewegung für mehr Partizipation in der Debatte um soziale Ungleichheit.

In diesem Rahmen findet vom 7. bis 12. Oktober 2019 das 2getherLand Camp am Werbellinsee in Brandenburg statt, gemeinsam organisiert mit der Breuninger Stiftung, der Robert-Bosch-Stiftung, dem Deutschen Kinderschutzbund e.V., dem SOS-Kinderdorf e.V., National Coalition Deutschland – Netzwerk zur Umsetzung der UN – Kinderrechtskonvention und der Bertelsmann Stiftung.

Eine Woche lang können 150 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 8 und 21 Jahren diskutieren, interessante Projekte entwickeln, kreativ sein und Spaß haben. Am Camp teilnehmen können Delegationen aus ganz Deutschland. Weitere Informationen und eine Anmeldemöglichkeit für Delegationen finden Sie unter www.2getherland.de
Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2019.