Test
Jan Voth

Deutschland & Asien: Wie Asien Deutschlands Zukunft prägt

Asien wird das 21. Jahrhundert entscheidend beeinflussen. Die rapide Entwicklung, vor allem in China und Indien, verändert das globale Machtgefüge. Auch Deutschland muss sich auf diese Entwicklung einstellen. Dafür bietet das Programm „Deutschland und Asien“ Analysen und Empfehlungen an.

  • PDF

Ob in der Arbeitsmarkt- oder Migrationspolitik, bei Ressourcensicherheit oder im Wettbewerb um Talente – die Bewältigung unserer großen Zukunftsaufgaben hängt maßgeblich von Ereignissen und Entscheidungen in Asien ab. Um darauf die richtigen Antworten zu finden, brauchen Akteure in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ein solides Verständnis der Ursachen und Folgen der Entwicklung Asiens.

Das Programm „Deutschland und Asien“ analysiert den Wandel in der Region und leitet daraus Politikempfehlungen für Deutschland und Europa ab. Es trägt dazu bei, einen sachlichen und konstruktiven Diskurs über die Auswirkungen der asiatischen Entwicklung zu fördern und diese zu einem Kernbestandteil der Diskussion über Deutschlands Zukunft zu machen.

Mit wissenschaftlichen Studien, praxisrelevanten Policy Papers und öffentlichen Veranstaltungen ermöglicht das Programm deutschen Akteuren, Asienkompetenz aufzubauen, sich zu vernetzen und die Chancen der Verflechtung gemeinsam mit asiatischen Partnern zum beiderseitigen Vorteil zu nutzen. Die Bertelsmann Stiftung leistet damit einen Beitrag, um die Beziehungen zwischen Deutschland und Asien auf eine solide Basis zu stellen.

Projekte

Ähnliche Artikel

State_of_the_Union_26133557738_vergroessert.jpg(© Official White House Photo by Shealah Craighead / Wikimedia Commons - Public Domain)

Analyse: Midterm-Wahlen in den USA: Trump surft auf der "blauen Welle"

shutterstock_193519007_Premier_bearb.jpg_ST-CC(© Shutterstock / Rawpixel.com)

Forum Bellevue: Bundespräsident diskutiert über Fakten und alternative Wahrheiten

shutterstock_193519007_Premier_bearb.jpg_ST-CC(© Shutterstock / Rawpixel.com)

Forum Bellevue: Bundespräsident Steinmeier diskutiert mit Salman Rushdie über Meinungsfreiheit

Kommentar: 100 Tage Trump: Chaos, Kurskorrekturen und Schokoladenkuchen