Projektnachrichten

2018_10_11_GIYLE_0319_ST-LW.jpg(© © Kai Uwe Oesterhelweg)

Netzwerktreffen des Deutsch-Israelischen Young Leaders Austausches: Adventure – A Journey from Success to Significance

Die Herausforderungen und Chancen von Digitalisierung und Migration standen im Fokus des diesjährigen Netzwerktreffens des Deutsch-Israelischen Young Leaders Austausches mit dem Thema „Adventure – A Journey from Success to Significance“.

shutterstock_335433308_Premier_Cover_Israel.jpg_ST-LW(© Shutterstock/tonefotografia; Komposition/Illustration: Golden Section Graphics)

Studie: Wie der deutsche Mittelstand von der Startup-Nation Israel profitieren kann

Israel liegt nur wenige Flugstunden von uns entfernt, seine High-Tech-Industrie und Startup-Szene spielen weltweit ganz vorne mit. Doch deutsche Mittelständler nutzen das israelische Innovationspotential bisher kaum für sich. Unsere Studie gibt fünf Handlungsempfehlungen, wie das künftig gelingen kann.

GIYLE2017_Rivlin3.jpg_ST-LW(© Spokesperson's Department, Office of the President oft he State of Israel)

"Inspiring Innovation": Der Deutsch-Israelische Young Leaders Austausch zu Gast in Israel

Innovation ist als Schlagwort in aller Munde. Besonders Israel gilt als eines der weltweit führenden Ökosysteme für Start-ups und neue Technologien. Die Grundbedingungen für ein erfolgreiches Innovationsökosystem, sowie die Auswirkungen von Innovationen auf Wirtschaft und Gesellschaft standen im Fokus des diesjährigen Deutsch-Israelischen Young Leaders Exchange mit dem Thema "Inspiring Innovation".

170403_jan-voth__MG_1493_lowres.jpg_ST-LW(© Jan Voth)

Veranstaltung: Wie gelingt Integration? Eine Schule in Tel Aviv macht's vor

Die Bialik-Rogozin-Schule in Tel Aviv ist das beste Beispiel für gelungene Integration von Flüchtlingskindern. Was können wir für Deutschland davon lernen? Das diskutierte unsere stellvertretende Vorstandsvorsitzende Liz Mohn mit Eli Nechama, dem Leiter der Bialik-Rogozin-Schule, am Montag in Essen. 

iStock_000006998438_L_MPL.jpg ST-LW Flaggen(© marexx / iStockphoto.com)

Veranstaltungsreihe: Neue Perspektiven auf die deutsch-israelischen Beziehungen

Den 50. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und Israel nahmen Deutschlandradio und die Bertelsmann Stiftung zum Anlass für eine dreiteilige Veranstaltungsreihe. Die dritte Podiumsdiskussion fand am 27. April in der Bertelsmann-Repräsentanz "Unter den Linden 1" in Berlin statt.

iStock_000006998438_L_MPL.jpg ST-LW Flaggen(© marexx / iStockphoto.com)

TV-Dokumentation: Eine komplexe Beziehung

Vor dem Hintergrund der Shoah verbindet Deutschland und Israel ein besonderes Verhältnis. Eine Dokumentation des israelischen TV-Senders Channel 10 beleuchtet wesentliche Facetten der deutsch-israelischen Beziehungen im Jahr 2015 und stützt sich auch auf Ergebnisse einer aktuellen Studie der Bertelsmann Stiftung.

iStock_000006998438_L_MPL.jpg ST-LW Flaggen(© marexx / iStockphoto.com)

Veranstaltungsreihe von Deutschlandradio und Bertelsmann Stiftung : „Faszination und Befremden: 50 Jahre deutsch-israelische Beziehungen“

Im Mai 2015 feierten Israel und Deutschland den fünfzigsten Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen. Seitdem haben die beiden Länder nicht nur auf politischer und wirtschaftlicher Ebene, sondern auch in den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Bereichen ihre Kontakte vertieft und eine Fülle gemeinsamer Projekte ins Leben gerufen.

iStock_000006998438_L_MPL.jpg ST-LW Flaggen(© marexx / iStockphoto.com)

Hörfunktipp : Sendereihe 50 Jahre deutsch-israelische Beziehungen

Die deutsch-israelischen Beziehungen feiern in diesem Jahr ihr 50. Bestehen. Aus diesem Anlass strahlt das  Deutschlandradio in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann Stiftung eine Sendereihe aus, deren Auftakt am Sonntag zu hören ist.

iStock_000053115256_XXXL_MPL.jpg Coverfoto Deutschland und Israel heute(© vm / iStockphoto.com)

Studie: Deutsche blicken skeptisch auf Israel

Seit der Aufnahme diplomatischer Beziehungen vor 50 Jahren haben sich Israel und Deutschland einander in erstaunlicher Weise angenähert. Allerdings sehen Deutsche Israel deutlich kritischer als umgekehrt. Und gerade bei der jüngeren Generation in beiden Ländern gibt es einen Trend zur Entfremdung.

2003_Bild_01_Young_Leaders_Exchange_21070_1240x600px(© Mozgovaya, Natasha)

Gegenseitiges Verständnis fördern: Brücken bauen für einen neuen Dialog

Das deutsch-israelische Verhältnis steht vor neuen Herausforderungen. Nur durch einen intensiven Austausch der gegenseitigen Wahrnehmung kann die Gestaltung einer gemeinsamen Zukunft gelingen.