Foto von Audrey Tang
Montage: © your123 - stock.adobe.com / Audrey Tang, Flickr – CC BY-SA 2.0; https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/2.0/

, Web-Diskussion: Event: Digitale Demokratie – Was Europa von Taiwan lernen kann

Melden Sie sich an zur Live-Web-Diskussion am 7. September mit Taiwans erster Digitalministerin Audrey Tang. Gemeinsam mit der Tech-Community und der Zivilgesellschaft hat sie ihr Land zum Vorzeigebeispiel für innovative Bürgerbeteiligung entwickelt. Von Taiwan und Audrey Tang kann Europa eine Menge lernen.

  • PDF

Taiwan gilt als Musterbeispiel für die Eindämmung von COVID19. Das liegt auch an der direkten Beteiligung von Bürgern und der digitalen Community an der Entwicklung von erfolgreichen Strategien. Digitale Zugänge und Methoden sind ein wesentlicher Bestandteil von Taiwans Demokratie und seinem Bemühen, den Bürgerinnen und Bürgern eine Stimme zu geben.

Auch die Europäische Union strebt nach mehr und besserer Partizipation ihrer Bürgerinnen und Bürger. Die anstehende "Konferenz zur Zukunft Europas" will Zivilgesellschaft und Bürger an der Diskussion über Europas politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Herausforderungen eng beteiligen.

Was kann Europa von Taiwan lernen? Wie stärken digitale Zugänge und neue Partizipationsverfahren die Europäische(n) Demokratie(n)?

Ein Gespräch mit

 

Audrey Tang
Digitalministerin, Taiwan

 

Digitale Demokratie - Was Europa von Taiwan lernen kann.

 

7. September 2020 / 9 – 10 Uhr MESZ

Audrey Tang ist eine "Tech-Koryphäe", Idol der Hacker-Community. Sie glaubt vehement an die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern bei der Bewältigung von politischen Problemen. Im Alter von 15 gründete sie ihr erstes Unternehmen, 2016 wurde sie Ministerin – seither ist sie Taiwans Gesicht für eine moderne und digitale Demokratie.

Mit Beiträgen von Eva Maydell (MdEP, Bulgarien), Yves Mathieu (Missions Publiques, Paris), Anna Piperal (e-Estonia, Tallinn), and Prof. Graham Smith (University of Westminster, London).

Sie wollen bei unserer Diskussion dabei sein? Bitte registrieren sie sich hier.
Die Registrierung ist geschlossen. Sie können der Diskussion auf YouTube folgen:https://youtu.be/I5uMMKaSbSw

Im Anschluss an die Registrierung erhalten Sie eine automatisierte Bestätigungsmail. Detaillierte Informationen und den Link zur Veranstaltung erhalten Sie in einer separaten Email.

In Kooperation mit:

Projekte