Jugendliche Ausbildung
© Valeska Achenbach

, Studie: Heterogenität in der Berufsbildung – Vielfalt gestalten

Heterogenität in der beruflichen Bildung ist eine Realität, die viele Herausforderungen, aber auch Chancen mit sich bringt.

  • PDF

Die Heterogenität von jungen Menschen, die eine Ausbildung anstreben oder beginnen, hat in Deutschland in den letzten Jahren spürbar zugenommen. Dabei geht es nicht nur um Unterschiede in der schulischen Vorbildung oder bei den Bildungsabschlüssen, sondern auch um viele weitere Merkmale wie unterschiedliche soziale Herkunft, verschiedene kulturelle Hintergründe oder Unterschiede bezogen auf soziale und sprachliche Kompetenzen.

In der vorliegenden Broschüre werden unterschiedliche Dimensionen von Heterogenität beispielhaft dargestellt und der Umgang mit ihnen in Bezug gesetzt zu den Zielsetzungen „Entwicklung von Humanressourcen“ und „Förderung von gesellschaftlicher Teilhabe“.

Schließlich werden Gestaltungsoptionen benannt, wie die mit Heterogenität verbundenen Herausforderungen auf verschiedenen Ebenen bearbeitet werden können und durch Fallbeispiele illustriert.

Publikation: Heterogenität in der Berufsbildung - Vielfalt gestalten

Der Umgang mit Heterogenität wird heute als eine der wesentlichen Herausforderungen in der Berufsbildung gesehen.

Projekte