Personen auf Podium vor blauer Medienwand
Thomas Kunsch

, Konferenz: 5 Jahre Mindestlohn - was hat er bewirkt und wo besteht Anpassungsbedarf?

Anlässlich des 5-jährigen Jubiläums des Mindestlohns fand eine Veranstaltung im politischen Berlin statt, bei der hochrangige VertreterInnen aus Politik, Wissenschaft und der Sozialpartner sowohl Bilanz gezogen als auch einen Ausblick gewagt haben.

  • PDF

Sie war eine der wichtigsten Reformen des deutschen Arbeitsmarkts der vergangenen Jahre: die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns im Jahre 2015. Am 1. Januar 2020 hat sich dieser arbeitsmarktpolitische Meilenstein zum fünften Mal gejährt. Dies haben wir zum Anlass genommen, gemeinsam mit Staatssekretärin Anette Kramme (Bundesministerium für Arbeit und Soziales), Christian Dustmann (University College London), Anke Hassel (Hertie School of Governance), Stefan Körzell (Deutscher Gewerkschaftsbund) und Brigitte Faust (Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände) über die bisherige Wirkung des Mindestlohns und den zukünftigen Anpassungsbedarf zu diskutieren.

Zu Beginn der Veranstaltung präsentierte unser Vorstandsmitglied Jörg Dröger ausgewählte Zahlen und Fakten zu der Einführung und den Folgen des Mindestlohns. Evaluationsstudien zum Mindestlohn konnten zeigen, dass die gefürchtete Verdrängung von Beschäftigung ausgeblieben ist und durch Lohnsteigerung viele Beschäftigte nicht nur am unteren Ende der Lohnverteilung profitiert haben. Auf der anderen Seite konnte die Zahl der „AufstockerInnen“ und Beschäftigten im Niedriglohnsektor kaum reduziert werden. Außerdem wird der Mindestlohn häufig umgangen, sodass Beschäftigte immer noch unterhalb des Mindestlohns entlohnt werden.

Anschließend wurden die bisherigen Ergebnisse von dem renommierten Ökonom Christian Dustmann und der Staatssekretärin Anette Kramme kommentiert und ergänzt. Es wurde deutlich, dass es Anpassungsbedarfe – z.B. zur besseren Durchsetzung aber auch zur Höhe des Mindestlohnes – gibt.

Nach den Inputs der Fachexperten, ging es in der anschließenden Podiumsdiskussion u.a. um folgende Fragen:

  • Wie lässt sich der Mindestlohn besser durchsetzen?
  • Brauchen wir andere Prozesse zur Bestimmung der Höhe des Mindestlohns?
  • Was ist ein „gerechter“ Mindestlohn? Was soll und was kann er bewirken?  

Projekte