Musizierende Kinder
Hermann Dornhege

Musikalische Grundschule Thüringen: Mit doppelter Kraft voraus: das Tandem-Prinzip

Wie Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte des Hortes im Tandem die Musikalische Grundschule voranbringen

Seit 2011 ist das Schulentwicklungsprojekt „Musikalische Grundschule“ auch in Thüringen zu finden. Thüringen war das erste Bundesland, dass pro Schule ein Musikkoordinatoren-Tandem aus Lehrkraft und Erzieherin qualifizierte. Dieses Tandem-Modell wurde dann nach Berlin und NRW übertragen.

In Thüringen ist der Hort integraler Bestandteil der Grundschule. Dem trägt das Projektkonzept Rechnung. Neben der konzeptionellen und strukturellen Einbindung des pädagogischen Fachpersonals aus dem Hortbereich, der Tandembildung von Lehrkraft und Erzieherin erhalten die Erzieherinnen gesonderte Fortbildungsmodule. Um die Vernetzung der Projektschulen zu befördern sowie kollegiale Beratung und Unterstützung  zu ermöglichen, sind in den fünf Thüringer Schulamtsbezirken fünf regionale Verbünde eingerichtet. Moderiert durch eine regionale Koordination bieten die Treffen Raum für fachlichen Austausch und praktische Übungen im Bereich der Musik wie in der Schulentwicklung. Zusätzlich bietet eine jährlich stattfindende Fachtagungen für alle Musikalischen Grundschulen die Möglichkeit, sich mit besonderen Themen und Fragestellungen der musikalischen Praxis vertiefend zu beschäftigen. Neben den fünf Regionalkoordinatoren, die in erster Linie die Verbünde betreuen, berät und unterstützt der Landeskoordinator die Projektschulen  in ihrem musikalischen Schulentwicklungsprozess.

Infobox

 

  • Steuerung:  Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport in Zusammenarbeit mit dem Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (Thillm)Seit 2011, 2 Staffeln
  • Laufzeit seit 2011
  • XX zertifizierte Schulen (Stand 2018)
  • Jährliches Unterstützungsangebot: Zwei Treffen in den 5 regionalen Verbünden, eine landesweite Fachtagung, Dienstbesprechungen für Schulleitungen, musikfachliche Fortbildungen für Erzieherinnen (Professionalisierungskurs)
  • Nachrückschulung zur Stabilisierung der EntwicklungEine Landeskoordination und fünf Regionalkoordination
  • Schwerpunkt "Stärkung des Ganztags": Tandem aus einer Lehrkraft und einer Erzieher/-in:  Sie steuern und koordinieren gemeinsam mit der Schulleitung und den Kollegien in Schule und Hort den Schulentwicklungsprozess

Ansprechpartner in Thüringen

Ansprechpartner in Thüringen

AdobeStock_242103759_KONZERN_ST-VV_Montage.jpg(© © twinsterphoto - stock.adobe.com)

Analyse: Gefährliche Gesundheitsinformationen: Bürger müssen besser geschützt werden

230115_WeisseListe_1552_ST-VV.jpg(© © Weisse Liste gemeinnützige GmbH / Juliane Werner)

Konzept: Angehörigenbefragung in der stationären Altenpflege

CD299018_medicine_the_patients_perspective(© © PIXTAL)

Studie: Eine bessere Versorgung ist nur mit halb so vielen Kliniken möglich