2014 - 2018: Zivilgesellschaft für junge Flüchtlinge

Das Projekt Zivilgesellschaft für junge Flüchtlinge stellt unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in den Mittelpunkt der Projektaktivitäten.

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge zählen zu den besonders schutzbedürftigen Flüchtlingen. Trotz ihrer oft traumatisierenden Erfahrungen bringen die Jugendlichen besondere Kompetenzen mit, die es zu stärken gilt. Seit Mai 2014 haben europäische Stiftungen das European Programme for Integration and Migration (EPIM) entwickelt. Es ist ein Zusammenschluss von 13 Partnerstiftungen mit weiteren elf assoziierten Stiftungen, die mit ihrer Arbeit zivilgesellschaftliche Organisationen in Europa unterstützen.