2005 - 2012: Business Summer School

Business Summer School

Die Globalisierung erhöht den Druck auf Unternehmensführungen. Fragen der Unternehmenskultur, Wirtschafts- und Führungsethik rücken verstärkt in den Vordergrund. Eine der wesentlichen Führungsaufgaben der Zukunft wird es sein, ein ausbalanciertes Zusammenspiel von Unternehmensstrategie und -kultur, Unternehmensstruktur und -kommunikation zu erreichen. Denn nur so können sowohl hochkomplexe Einzelentscheidungen als auch die Alltagsroutine bewältigt und Anforderungen interner wie externer Interessengruppen berücksichtigt werden.

Deshalb suchen wir den Dialog mit den zukünftigen Führungskräften, die Unternehmenskultur gestalten und vorleben. Unternehmenskultur muss als Erfolgsfaktor wahrgenommen und durch ein auf Partnerschaft basierendes Werteverständnis gestützt werden.

Mit der Business Summer School integrieren wir die wertebasierte, partnerschaftliche Unternehmenskultur gezielt in die Weiterbildung zukünftiger Führungskräfte. Denn es ist eine der großen Herausforderungen für eine Führungskraft, eine wachstums- und innovationsfördernde Unternehmenskultur nicht nur zu definieren und zu gestalten, sondern sie auch "vorzuleben" - nur so wird sie sich positiv auf den Unternehmenserfolg auswirken. Dass Führungsnachwuchskräfte ein solches Verständnis verinnerlichen und vorleben, ist unser Ziel.Die Business Summer School bietet allen Teilnehmern die Möglichkeit, Netzwerke auszubauen, in einer kreativen partnerschaftlichen Lernatmosphäre neue Impulse für ihre Arbeit zu generieren und abseits des Tagesgeschäftes "über den Tellerrand zu schauen".

Die Inhalte der einwöchigen Summer School umfassen folgende Themenschwerpunkte:Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen Unternehmensführung und WirtschaftsethikUmgang mit kultureller Vielfalt (Diversity Management) Rolle von Unternehmenskultur in Change-ProzessenZielgruppe

Die Business Summer School richtet sich an die Nachwuchskräfte aus Unternehmen, die als High Potentials identifiziert wurden. Als "next leaders" werden die Teilnehmer unserer Business Summer School unternehmensstrategische Entscheidungen treffen. In ihren Verantwortungsbereich fallen auch die Gestaltung und Umsetzung einer spezifischen Unternehmenskultur, die Wachstum und Erfolg des Unternehmens unter Berücksichtigung der Interessen aller relevanten Stakeholder garantiert.

Teilnehmerauswahl

Die Teilnehmer werden von den durch die Bertelsmann Stiftung gewonnenen Mentoren aus der Wirtschaft vorgeschlagen. Diese Mentoren sind Aufsichtsratsvorsitzende, CEOs, und Geschäftsführer vorrangig in Deutschland ansässiger, multinational agierender Großunternehmen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl behalten wir uns ein Auswahlverfahren vor. Die von den Mentoren vorgeschlagenen Kandidaten erhalten Bewerbungsunterlagen. Das Auswahlverfahren wird Ende Mai 2008 abgeschlossen. Direkt im Anschluss werden die Teilnehmer informiert.

Das Nachfolgeprojekt heißt "Verantwortungsvoll führen - Unternehmenskultur gestalten" (103/17217) und wird ebenfalls von Frau Schwenk verantwortet.