Wirtschaft

AdobeStock_332302662_KONZERN_ST-NW.jpeg(© © wutzkoh - stock.adobe.com)

Studie: Corona-Helden bleiben beim Einkommen abgehängt

Ausgerechnet Berufe, die in der zweiten Welle der Corona-Pandemie erneut in den Blickpunkt gerückt sind, haben bei Gehaltserhöhungen das Nachsehen. Das zeigt unsere Studie zur Lohneinkommensentwicklung bis 2025. Den unteren Lohngruppen drohen demnach in den nächsten Jahren gar reale Einkommensverluste. Dagegen vergrößern Beschäftigte mit eher hohen Gehältern ihren Vorsprung.

2020_12_08_Screenshot_Zoom_ST-EZ.jpg(© Bertelsmann Stiftung)

Veranstaltung: Virtueller #BarTalkEurope: Digital und nachhaltig – Europas Weg der Erholung

Unter dem Thema „Digital und nachhaltig: Europas Weg der Erholung” fand am 08. Dezember 2020 ein weiterer digitaler #BarTalkEurope statt. Die Veranstaltung wurde im Rahmen von "Repair and Prepare: Strengthening Europe", einem gemeinsamen Projekt der Bertelsmann Stiftung und des Jacques Delors Centre, organisiert.

shutterstock_1606546576_Premier_ST-UK.jpg(© © Shutterstock / fizkes)

Umfrage: Corona: Traditionelle Aufgabenverteilung im Haushalt belastet Frauen stark

Homeschooling, kochen, betreuen: Die Corona-Pandemie stellt Familien vor große Herausforderungen. Neue Umfrageergebnisse zeigen, dass die Verteilung der Aufgaben zuhause vorwiegend klassischen Rollenbildern zwischen Mann und Frau folgt. Während in der Wahrnehmung der Männer Kinderbetreuung und Hausarbeit gerecht aufgeteilt sind, leiden viele Frauen unter der Krisensituation.

AdobeStock_278503729_KONZERN_ST-CC.jpeg(© © metamorworks - stock.adobe.com)

Mein gutes Beispiel: Preis für nachhaltiges Wirtschaften und gesellschaftliches Engagement verliehen

Sie stärken die Region mit innovativen Ideen, sie schaffen zum Beispiel digitale Plattformen für gemeinschaftliches Wohnen und sie machen Lieferketten nachhaltig. Dafür werden sechs Unternehmen belohnt: Sie sind Preisträger des Wettbewerbs "Mein gutes Beispiel" 2020. Zum neunten Mal zeichnen wir mit unseren Partnern vorbildliche Unternehmen aus.

absolutvision-82TpEld0_e4-unsplash.jpg(© AbsolutVision / Unsplash – Unsplash License, https://unsplash.com/license)

CSR und Corona: Thesenpapier zu Verantwortung und Engagement von Unternehmen in der Pandemie

Das Thesenpapier beschäftigt sich mit unternehmerischer Verantwortung und Unternehmensengagement während der ersten Phase der Pandemie in Deutschland im Zeitraum von Mitte März bis Ende September 2020. Es geht um Einschätzungen und Interpretationsvorschläge zu den Veränderungen in den Bereichen Corporate Social Responsibility (CSR) und Corporate Citizenship (CC).

Coworkland_Bildschirmfoto_2020-10-22_.png(© CoWorkLand / CC BY-SA 4.0 / https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/)

Studie: Coworking im ländlichen Raum: Eine Chance für strukturschwache Regionen

Angebote für mobiles und flexibles Arbeiten an gemeinschaftlich genutzten Orten gibt es in Ballungsgebieten schon länger. Eine Trendstudie in unserem Auftrag hat nun erstmals die Situation von Coworking im ländlichen Raum betrachtet. Demnach kann die neue Arbeitsform wichtige Impulse für die wirtschaftliche Wiederbelebung strukturschwacher Regionen geben.

AdobeStock_257358535_KONZERN_ST-AND_be.jpg(© Montage: © baitong333 - stock.adobe.com)

Studie: Frauen in der Minijob-Falle

Für Frauen und Mütter ist der Minijob bis 450 Euro pro Monat zumeist die attraktivste Beschäftigungsform. Darüber hinaus gehende Arbeit in Teilzeit lohnt sich für sie vergleichsweise wenig. Für Alleinstehende und Alleinerziehende im Niedriglohn ist sogar nur die Aufnahme eines Kleinstjobs bis 100 Euro monatlich attraktiv.

2018_10_11_GIYLE_0319_ST-LW.jpg(© © Kai Uwe Oesterhelweg)

Jubiläum: 20 Jahre Deutsch-Israelischer Young Leaders Austausch

Mehr als 400 Fach- und Führungskräfte beider Länder haben über die Jahre ein nachhaltiges Netzwerk von Dialog und Kooperation entwickelt. Eines der Schwerpunktthemen: Entrepreneurship und Innovation.

Achenbach_Chance_Ausbildung-2693_ST-LL.jpg(© © Valeska Achenbach)

Studie: Heterogenität in der Berufsbildung – Vielfalt gestalten

Heterogenität in der beruflichen Bildung ist eine Realität, die viele Herausforderungen, aber auch Chancen mit sich bringt.

AdobeStock_203118770_ST-UK.jpeg(© © paulaphoto - stock.adobe.com)

Blogbeitrag: CDR und die Agenda 2030

Digitalisierung ist Mittel zum Zweck – und dieser lautet: Die Welt muss die Sustainable Development Goals (SDGs) erreichen, um ein guter Lebensraum zu sein. Welchen Beitrag leistet die österreichische Wirtschaft zur Erreichung der SDGs und wie hilft ihr dabei der Einsatz digitaler Technologie? Antworten geben Felix Forster, Karin Huber-Heim, Daniela Knieling und Malina Lovrek in ihrem Artikel »CDR und die Agenda 2030«. Dieser Beitrag ist in dem Buch „Unternehmensverantwortung im Digitalen Wandel – Ein Debattenbeitrag zu Corporate Digital Responsibility“ erschienen. Zum Buch geht es hier entlang.