Werte

Keyvisual_CampQ2020_ST-UK.jpg(© © anyaberkut, Ljupco Smokovski - stock.adobe.com)

Veranstaltung: Camp Q – Die Leadership Konferenz für Querdenker

Die moderne Arbeitswelt reflektieren, Impulse zur Führung der Zukunft erhalten und Raum haben zum QUERDENKEN – das alles ist #CampQ21! Die Leadership Konferenz für Querdenker findet in diesem Jahr am 28. April 2021, Corona bedingt, online statt. Freuen Sie sich auf spannende Diskussionen mit Anna Maria Braun Vorstandsvorsitzende, B. Braun SE und Ernst Fehr, Professor für experimentelle Wirtschaftsforschung der Universität Zürich, Professor Stefan Kühl, Soziologe und Autor des Buches "Wenn die Affen den Zoo regieren", auf den SAP Personalchef Cawa Younosi sowie einen interaktiven Erlebnis-Parcours!

AdobeStock_406416201_KONZERN_ST-LW.jpeg(© © Mirko Vitali - stock.adobe.com)

Studie: Die Freiheit und das Gemeinwohl: Wie Corona Deutschland spaltet und auch eint

Wie blicken die Menschen in Deutschland auf die Corona-Maßnahmen? Unsere Studie zeigt sieben verschiedene Wertemilieus in der Gesellschaft, die zwischen Gemeinwohl und individueller Freiheit sehr unterschiedlich abwägen. Diese Unterschiede zeigen sich auch bei der Impfbereitschaft. Einigkeit herrscht beim Wunsch nach gesellschaftlicher Veränderung.

AdobeStock_332969670_KONZERN_Rido_Motiv-7_V1_ST-DA.jpg(© © Rido - stock.adobe.com)

Literature Review - February 2021: Cold War 2.0? Essential Readings on the New Systemic Conflict

Welcome to the February issue of our literature review on the new systemic conflict with China. On January 22, 2021 the European Commission published the text of the EU-China Comprehensive Agreement on Investment (CAI) following the agreement “in principle announced” on December 30, 2020. The CAI has unleashed a firestorm of criticism in Europe and among the EU's key partners, directed both at the deal itself and at the timing and political context of the agreement. It is therefore a focus of this review, especially as it has significantly complicated transatlantic cooperation on China and the formulation of the Biden administration’s policy toward Beijing. Another focus is China's expanding authoritarianism, as evidenced by intensified efforts to influence media content around the world or its campaign of transnational repression directed at Chinese living abroad. This review also covers contributions on economic and technological competition, key arenas of competition with China. As usual, I have tried to map the ongoing debate and point out contributions I consider essential readings. Please feel invited to comment on my selection. I look forward to your feedback. Wishing you a stimulating read, I do hope this issue of our literature review will provide useful insights for your work.

Header_startseite1_150dpi_NEU.jpg(© © Besim Mazhiqi)

Gesangswettbewerb: NEUE STIMMEN 2021 gibt Operntalenten aus aller Welt eine Perspektive in Corona-Zeiten

Der 19. Internationale Gesangswettbewerb NEUE STIMMEN findet turnusgemäß auch in diesem Jahr statt, allerdings mit einem an die Corona-Pandemie angepassten Konzept und Zeitplan. Noch bis zum 31. Mai können junge Opernsänger:innen ihre Bewerbung einreichen, die erstmals um eine Videokomponente erweitert wird.

AdobeStock_403618389_KONZERN_ST-DA.jpeg(© © chanawit - stock.adobe.com)

Asia Policy Brief: Deutschland und Indien - Arenen der Zusammenarbeit - 3. Gesundheit

Wo steht die strategische Partnerschaft zwischen Deutschland und Indien beim Thema „Gesundheit“? Die Coronavirus-Pandemie ist sowohl für Indien als auch für Deutschland das derzeit zentrale gesundheitspolitische Thema. Bei der Eindämmung der Pandemie und dem Ausbau globaler Impfkapazitäten bietet sich eine Partnerschaft zwischen den Ländern an und wird auch von beiden Seiten gewünscht. Auch bei den Plänen zu einer Reform der WHO gibt es wesentliche Gemeinsamkeiten. Mittelfristig dürften jedoch zunehmend auch die Differenzen in den Fokus rücken. Indien will die Marktmacht seiner Pharmaindustrie weiter ausbauen, wodurch Deutschland und Europa zu großen Abhängigkeiten von der „Apotheke der Welt“ befürchten – so argumentiert Parvati Vasanta im 3. Kapitel unserer Policy Brief Reihe.

 

AdobeStock_248092410_KONZERN_ST-DA.jpeg(© © Виталий Сова - stock.adobe.com)

Asia Policy Brief: Deutschland und Indien - Arenen der Zusammenarbeit - 2. Handel

Wo steht die strategische Partnerschaft zwischen Deutschland und Indien? Was sind die Positionen der beiden Staaten, wenn es um ihre Handelsbeziehung geht? Im 2. Kapitel unserer Policy Brief Reihe analysiert Parvati Vasanta Interessen und Perspektiven beider Partner beim Thema „Handel“. Da es innerhalb der WTO kaum noch gelingt, Konsens unter allen Mitgliedern herbeizuführen, gewinnen sowohl für Deutschland als Teil der EU als auch für Indien bilaterale und multilaterale Handelsabkommen an Bedeutung. Das Interesse an einem EU-Indien-Freihandelsabkommen ist zuletzt auf beiden Seiten gestiegen und beide Staaten würden von einem solchen Abkommen profitieren. Gleichzeitig nehmen protektionistische Tendenzen in Indien aber zu, weshalb eine schnelle Einigung als fraglich erscheint. Dies macht es schwierig das Potential der Handelsbeziehungen zwischen Indien und Deutschland auf die nächste Stufe zu heben.  (nur auf Deutsch verfügbar)

 

Roman_Kraft_Zua2hyvTBk-unsplash_2_Teaser_ST_MT.jpg(© Roman Kraft / Unsplash – Unsplash License, https://unsplash.com/licens)

Analyse: Medialer Diskurs über Algorithmen mit blinden Flecken beim Gemeinwohl

Algorithmen und künstliche Intelligenz (KI) spielen eine wachsende Rolle in Leit-, Fach- und sozialen Medien. Die Darstellung der Themen ist jedoch sehr einseitig und konzentriert sich mehr auf wirtschaftliche Potenziale als auf gemeinwohlorientierte Akteure und Perspektiven. Dies ist das Ergebnis der ersten systematischen Analyse des Diskurses über Algorithmen und KI in deutschen Medien.

2019-10-09_2GETHERLAND_9160_ST-ZZ.jpg(© © Hochschule Osnabrück)

Broschüre: Bericht zu den Folgeprojekten 2GETHERLAND 2019

Das 2GETHERLAND 2019 ist mittlerweile über ein Jahr her. Seitdem hat sich einiges getan: Ganze 14 Folgeprojekte sind auf dem Camp entstanden und konnten im letzten Jahr trotz der Corona-Pandemie umgesetzt werden. Der Bericht „Folgeprojekte 2GETHERLAND 2019“ stellt jedes einzelne Projekt in einem Steckbrief vor und zeigt, wie sich die Delegationen des Camps weiter für faire Chancen vor Ort eingesetzt haben.

Stendal_besser_2021_Header1_ST-LW.jpg(© Bertelsmann Stiftung)

Beteiligungsprojekt: "Stendal besser machen": Kooperationsprojekt fördert Zusammenhalt vor Ort

"Stendal besser machen" heißt das Projekt, das die Bertelsmann Stiftung mit der Körber-Stiftung und der Freiwilligen-Agentur Altmark e.V. im Sommer 2020 gestartet hat. Ziel war es Bürger:innen in den Austausch darüber zu bringen, was ihnen für das Miteinander wichtig ist, und dann gemeinsam mit ihnen Ideen und Projekte zu entwickeln, um den Zusammenhalt vor Ort zu stärken. Von September bis Dezember konnten alle Stendaler:innen auf www.stendalbessermachen.de Vorschläge einreichen, in Nachbarschaftsgesprächen Ideen diskutieren und sich in einer Praxiswerkstatt für deren Umsetzung engagieren. Am 22.01 wurden die Projektergebnisse der Lokalpolitik, Multiplikator:innen und Interessierten vorgestellt.

shutterstock_175365890_PremieR_ST-LK.jpg(© © alphaspirit / Shutterstock Images)

Monitorbericht 2020: Klimaschutz nimmt in deutschen Kommunen hohen Stellenwert ein

Deutschlandweit haben Bürger:innen und Kommunen das Thema Klimaschutz erkannt und räumen ihm insgesamt einen hohen Stellenwert ein. Treibhausgasbilanzen werden erstellt, Klimaziele festgelegt und Klimaschutzkonzepte umgesetzt. Dennoch wünschen sich die Deutschen ein deutliches "Mehr" in Sachen Klimaschutz.