Change_3_2013_Pflege_Salzhausen__multhaupt-76.jpg

Report

Können sich Senioren die eigene Pflege leisten?

In Deutschland gibt es deutliche regionale Unterschiede, wie viel stationäre Altenpflege kostet. In fast der Hälfte der Kreise und kreisfreien Städte reicht das durchschnittliche Einkommen der Senioren nicht für die professionelle stationäre Pflege. Das zeigt unsere aktuelle Analyse der deutschen Pflegelandschaft. weiterlesen...

change_3_2013_Pflege_A-0217.jpg

Vergleichsportal

Den richtigen Pflegeanbieter finden

Auf der Suche nach einem guten Pflegeheim oder -dienst trifft man bisher auf den "Pflege-TÜV" des medizinischen Dienstes der Krankenkassen. Die darauf basierenden Pflegenoten haben jedoch kaum Aussagekraft. Fast alle Anbieter schneiden sehr gut ab. Die Weisse Liste macht  nun Qualitätsunterschiede sichtbarer. weiterlesen...

shutterstock_100658932_Premier.jpg_ST-LK

Smart Country

Gesundheit und Pflege

Der Zugang zu angemessener medizinischer und pflegerischer Versorgung ist flächendeckend immer schwerer aufrechtzuerhalten. Diese Entwicklung gewinnt besondere Bedeutung im Hinblick auf unsere stark alternde Gesellschaft. weiterlesen...

BeLa150729_009_OPS2.jpg

Gesundheitswesen

Das System gesünder machen

Immer mehr Patienten erhalten unnötige Operationen und Untersuchungen. Die Liste der Probleme in unserem Gesundheitssystem ist lang. Wir trafen Menschen, die sich nicht haben unterkriegen lassen, die für Innovation stehen und den Patienten in den Mittelpunkt stellen. weiterlesen...

Fotolia_53118500_XXLPaliativversorgung.jpg ST-VV

IMPULSPAPIER

SPOTLIGHT Gesundheit

SPOTLIGHT GESUNDHEIT ist ein Impulspapier des Programms "Versorgung verbessern - Patienten informieren" der Bertelsmann Stiftung. Es erscheint in unregelmäßigen Abständen mehrmals pro Jahr und beschäftigt sich mit aktuellen Themen und Herausforderungen im Gesundheitswesen. weiterlesen...

8F7T0029_Nachbarschaftstr_2006_1240x600px

Ambulante Pflege

Einsatz im Minutentakt

Genaue Zeitvorgaben bei der Pflege, anrührende Momente, manch ein dankbares Lächeln und immer noch Zeit für einen Spruch – unterwegs mit einem ambulanten Pflegedienst.

Von: GEORG DAHM für change – Das Magazin der Bertelsmann Stiftung weiterlesen...

Kommentar

Entscheidungsspielräume ausschöpfen

Bereits 2030 wird die Hälft der Bevölkerung Deutschlands älter als 50 Jahre sein. Diese Entwicklung ist nicht umkehrbar. Es werden 500.000 Vollzeitkräft in der Pflege fehlen. Aber der demographische Wandel bietet auch Chancen. Ein Kommentar von Dr. Brigitte Mohn, Mitglied des Vorstandes der Bertelsmann Stiftung. weiterlesen...

Pflegeeinrichtungen

Für Qualitätstransparenz im Interesse der Verbraucher

Immer mehr Menschen in Deutschland benötigen Pflege. Doch bislang gibt es wenig aussagekräftige Informationen zum Angebot und zur Qualität von Pflegediensten und Pflegeheimen. Das Projekt Weisse Liste setzt sich für eine Qualitätsberichterstattung ein, die sich an den Informationsinteressen und -gewohnheiten der Pflegebedürftigen und Angehörigen orientiert. weiterlesen...

PAI289000038_Hospital_Life_High_Res_1137_1240x600px

Interview

"Es sind die Bürger, für die das Gesundheitssystem da ist"

Kompetente Patienten, eine konsequent am Bedarf ausgerichtete Gesundheitsversorgung und stabile finanzielle Grundlagen: Im Interview erläutert Programmdirektor Uwe Schwenk, warum sich das Gesundheitssystem stärker an den Bürgern ausrichten muss und welche Schwerpunkte die Bertelsmann Stiftung im Bereich „Gesundheit“ setzt. weiterlesen...

Change_a_multhaupt_149_1240x600px

Pflegeplanung

Pflege besser planen

Der Pflegeplaner der „Weissen Liste“ hilft bei der Auswahl der passgenauen Versorgung von Angehörigen. Warum wir solche Angebote brauchen. weiterlesen...

change_3_2013_Pflege_09495_1240x600px

Demographischer Wandel

"Pflege findet vor Ort statt"

Immer mehr Menschen brauchen Pflege. Viele Angehörige sind überfordert, zu wenige Pfleger stehen bereit. Wie sollen Kommunen den demographischen Wandel menschlich und bezahlbar bewältigen? Das Regionale Pflegebudget könnte Teil der Lösung sein. Stefan Etgeton, Gesundheitsexperte der Bertelsmann Stiftung, erklärt, wie es funktioniert. weiterlesen...

Konzept

Kommunen als gestaltende Kraft in der Pflege

Rund 500.000 Pflegekräfte könnten 2030 fehlen, wenn sich die derzeitigen demographischen Trends fortsetzen. Das sorgt vor allem in Kommunen für Handlungsdruck - denn Pflege findet vor Ort statt. Das Konzept für ein "Regionales Pflegebudget" schlägt vor, die Leistungsmittel der Pflegeversicherung an Städte und Kreise zu übertragen und die Kommunen so in eine gestaltende Rolle zu bringen. weiterlesen...

Pflegereport 2030

Die Versorgungslücke in der Pflege wächst

Der Pflegereport der Bertelsmann Stiftung prognostiziert, dass die Zahl der Pflegebedürftigen bis 2030 um 50 Prozent steigt. Zugleich nimmt die Zahl derjenigen ab, die in der Pflege arbeiten. Demnach werden fast 500.000 Vollzeitkräfte in der Pflege fehlen, wenn sich die derzeiten Trends fortsetzen. weiterlesen...

VV_Regionales_Pflegebudget_Berlin_5_2014_R8P4537.jpg

Veranstaltung

Neue Wege für Teilhabe und Pflege

Wie gehen wir mit den Herausforderungen in der Pflege um? Wie können Kommunen in die Lage versetzt werden, Pflegeangebote regional besser zu steuern? Welche Möglichkeiten gibt es, Hilfsnetzwerke vor Ort zu fördern? Um diese und andere Fragen ging es bei der pflegepolitischen Tagung "So kann es weiter gehen - Neue Wege für Teilhabe und Pflege" in Berlin. weiterlesen...

Pflege

Alle Beiträge und Publikationen zum Thema Pflege