Weitere Meldungen

Strandperle_1944259_bearb.jpg(© UpperCut Images A / Strandperle)

Enterprise for Health: Arbeiten 4.0 erfordert auch eine Gesundheit 4.0

Ständige Erreichbarkeit, Kollege Roboter macht Überstunden, Work-Life-Blending statt Work-Life-Balance: Die neue Arbeitswelt produziert auch neue Herausforderungen für das betriebliche Gesundheitsmanagement von Unternehmen. Diesem Thema widmete sich unsere Fachtagung "Arbeit und Gesundheit in Zeiten der digitalen Transformation" in Berlin.

iStock-473127280_MPL_ST-VV.jpg(© Getty Images/iStockphoto/Jan-Otto)

Analyse: Immer mehr unter 60-Jährige erhalten künstliche Kniegelenke

Immer mehr Menschen wird bei Kniearthrose ein künstliches Kniegelenk eingesetzt. Zunehmend erhalten auch unter 60-Jährige Knieprothesen. Zwischen 2013 und 2016 sind die Operationszahlen in dieser Altersgruppe um fast ein Viertel gestiegen. Das Problem: Je jünger die Patienten, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Prothese später ausgewechselt werden muss. Wird vorschnell operiert?

iStock-869015982_MPL_ST-VV.jpg(© Getty Images/iStockphoto/ Dean Mitchell)

Umfrage: Jeder Vierte fürchtet, wegen fehlender Infos nicht den richtigen Arzt zu finden

Wie gut ist mein Hausarzt im Vergleich mit anderen? Ist dieser Orthopäde spezialisiert und erfahren genug? Achtet man in der Praxis auf Hygiene? Bisher findet man vor dem Gang in die Arztpraxis kaum Antworten auf solche Fragen. Arztsuchportale mit solchen Infos wären in Deutschland umsetzbar, viele Daten sind vorhanden. Aber: Es fehlt der politische Wille.

iStock-863125786_MPL-montage_ST-VV.jpg(© Getty Images/iStockphoto/golibo)

Studie: Patienten schätzen "Dr. Googles" Vielseitigkeit

Einen Arzttermin vorbereiten, Therapien vergleichen oder sich mit anderen austauschen – viele holen sich medizinischen Rat bei "Dr. Google". Mehr als die Hälfte der Patienten sind mit den online gefundenen Gesundheitsinfos zufrieden – das zeigt unsere neue Studie. Doch nutzen Ärzte und Patienten das Potenzial des Internets aus?

AdobeStock_102468208_KONZERN_ST-VV.jpeg(© Rawpixel.com - stock.adobe.com)

Datenanalysen: Regionale Unterschiede in der Gesundheitsversorgung ergründen

Regionale Unterschiede machen deutlich, dass die Versorgung manchmal am Bedarf der Bevölkerung vorbei geht. In Kooperation mit dem Science Media Center Köln (SMC) identifizieren wir Auffälligkeiten in der Gesundheitsversorgung und recherchieren vor Ort nach möglichen Ursachen. 

Fotolia_133497204_X.jpg_ST-VV(© WavebreakMediaMicro - stock.adobe.com)

Gemeinsame Entscheidungsfindung: Sprechender Medizin zum Durchbruch verhelfen

Der Arzt ist Experte für die Medizin, der Patient für seine persönlichen Lebenssituation, Möglichkeiten und Wünsche. Wir setzen uns für eine partnerschaftliche Gesprächskultur in Kliniken und Arztpraxen ein.

Wettbewerb KLASSE, KOCHEN!(© BMEL/photothek/Thomas Trutschel)

Wettbewerb: "KLASSE, KOCHEN!": Das sind die zehn Gewinnerschulen

Welche Lebensmittel gibt es und was kann ich damit kochen? Wie ernähre ich mich ausgewogen und gesund? Unser Schülerwettbewerb "KLASSE, KOCHEN!" gibt Antworten. Im Wettbewerbsjahr 2016/2017 bewarben sich rund 200 Schulen aus ganz Deutschland. Zehn von ihnen überzeugten die Jury mit besonders kreativen Ideen und freuen sich nun über eine neue Übungsküche.

230115_WeisseListe_1317.jpg(© Juliane Werner / Weisse Liste)

Umfrage: Die Hälfte der Deutschen fürchtet, im Alter nicht das richtige Pflegeheim zu finden

Hat mein zukünftiges Pflegeheim genug Personal? Passt die Ausstattung zu meinen Bedürfnissen? Und kann ich dort gut leben? Jeder zweite Deutsche hat das Gefühl, diese Fragen nicht sicher beantworten zu können. 90 Prozent verlangen daher mehr Informationen über Pflegeeinrichtungen. Wir haben dazu einen Vorschlag entworfen.

shutterstock_294387401_premier_Montage.jpg(© Shutterstock / Billion Photos; nulinukas; Dean Drobot)

Gesundheit: Wie kann die Digitalisierung unsere Gesundheitsversorgung verbessern?

Frag doch mal Dr. Google: Immer mehr Patienten informieren sich eigenständig über Krankheiten im Internet und suchen dort nach passenden Ärzten und Krankenhäusern. Doch längst nicht nur hier wirkt sich der digitale Wandel auf unsere Gesundheitsversorgung aus. Neue Technologien können für Patienten und Ärzte vieles einfacher machen.

230115_WeisseListe_1317.jpg(© Juliane Werner / Weisse Liste)

Pflege: Transparenz an Verbraucherbedarf ausrichten

Der sogenannte Pflege-TÜV wird derzeit überarbeitet. Die Weisse Liste hat mit Experten ein Reformkonzept entwickelt, das zeigt, wie verbraucherorientierte Qualitätsberichterstattung in der Pflege aussehen kann.