Weitere Meldungen

DSC_2151_OPS2.jpg(© Bernd Jonkmanns)

Flüchtlinge: Mit Herz und Verstand

In Münster wurde bereits vor 15 Jahren ein Konzept zur Integration von Flüchtlingen entwickelt, das funktioniert und gerade jetzt Früchte trägt: gute Wohnungen überall in der Stadt, keine Massenunterkünfte. Doch mit den Flüchtlingszahlen steigt auch hier der Druck.

Foto_Alle Kids sind VIPs Kinder-Jury_20160302(© Jan Voth)

Wettbewerb: "Alle Kids sind VIPs"-Gewinner stehen fest

Auch Jugendliche beschäftigen sich mit dem Thema Flucht und Integration. Beim Jugendintegrationswettbewerb "Alle Kids sind VIPs" engagieren sich in diesem Jahr  80 Prozent der Bewerber für Flüchtlinge. Sechs von ihnen haben nun einen Tag an der Seite eines Prominenten mit Migrationshintergrund gewonnen.

6342997359_fc20ef4d23_o.jpg(© Ben Sutherland / Flickr - CC BY 2.0, https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/)

Analyse: Libyen im freien Fall

Neben der Türkei ist Libyen das zweitwichtigste Transitland von Flüchtlingen auf dem Weg nach Europa. Doch fünf Jahre nach Beginn der Massenproteste gegen Diktator Gaddafi steht der „failing state“ vor neuen Bedrohungen, die nicht nur die Flüchtenden gefährden. Unser aktueller Faktencheck zeigt, wie es um Libyen bestellt ist.

JD_150223_A01B8542_15x10.jpg(© Jan Voth)

Sachverständigenrat: Jörg Dräger neuer stellvertretender Vorsitzender des SVR-Kuratoriums

Jörg Dräger, Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung, ist zum stellvertretenden Kuratoriums-Vorsitzenden des Sachverständigenrates deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) gewählt worden. Die Bertelsmann Stiftung fördert den SVR seit seiner Gründung im Jahr 2008.

Offiziell - Mohn, Liz 2015  LM_150223_A01B8712.jpg(© Jan Voth)

Kommentar: Musik als verbindende Kraft – gerade jetzt!

Liz Mohn, stellvertretende Vorsitzende des Vorstands der Bertelsmann Stiftung, macht sich für mehr Projekte stark, die mit Musik Brücken bauen und Flüchtlingen bei der Integration und der Verarbeitung ihrer Erlebnisse helfen.

IMG_8136.JPG Preisträger JMP 2015 ST-IB(© Ulfert Engelkes)

Inklusives lernen: Bewerben Sie sich für den Jakob Muth-Preis 2016

Ab sofort können sich inklusive Schulen für den Jakob Muth-Preis 2016 bewerben. Mit dem Preis werden bundesweit Schulen und Schulverbünde ausgezeichnet, die in vorbildlicher Weise das gemeinsame Lernen von Kindern mit und ohne Handicap ermöglichen. Bewerbungsschluss ist der 18. Dezember.

AKSV-Preisverleihung 2015(© Sebastian Pfütze)

Wettbewerb: "Alle Kids sind VIPs" geht in eine neue Runde

Bereits zum fünften Mal sucht die Bertelsmann Stiftung gemeinsam mit prominenten Botschaftern nach Jugendprojekten, die sich für kulturelle Vielfalt und ein faires Miteinander einsetzen. Die Sieger gewinnen den Besuch eines Botschafters, ein professionelles Coaching und eine Reise zur Siegerehrung in Berlin.

JD_150223_A01B8542_15x10.jpg(© Jan Voth)

Kommentar: Mehr Fairness bei der Migration

Deutschland ist das beliebteste Einwanderungsland in Europa. Doch es kann mehr tun, um Migration fair und effizient zu gestalten und zu einem Gewinn für alle Beteiligten zu machen. Dafür plädiert Jörg Dräger, Mitglied des Vorstandes der Bertelsmann Stiftung, in seinem Kommentar für das aktuelle change Magazin.

IMG_7895.JPG Jakob Muth-Preis 2015(© Ulfert Engelkes)

Auszeichnung: Verleihung des Jakob Muth-Preises 2015

Kaum ein anderes Thema bewegt Lehrer, Eltern, Schüler und Politik derzeit so stark wie Inklusion. Wie sie gelingen kann zeigen die vier Gewinner des Jakob Muth-Preises 2015, der am 27. Mai im Bremer Rathaus verliehen wurde.

Fotolia_38140339_XL.jpg(© philidor / Fotolia.com)

Bessere Teilhabe ermöglichen: Drei Beiträge zur Inklusionsdebatte

"Wir möchten dazu beitragen, Vorurteile abzubauen, Vielfalt zu ermöglichen und die Inhalte der UN-Konvention in die Gesellschaft zu tragen."