Wie gute Arbeitsbedingungen Schule verbessern

Gute Arbeitsbedingungen befördern die Unterrichtsqualität und ermöglichen Schulen zudem, sich kontinuierlich und professionell weiterzuentwickeln, um sich auf neue Herausforderungen einzustellen.

Neben einer zeitgemäßen technischen Infrastruktur und Räumen, die das ganztägige inklusive Lernen ermöglichen, sind Lehrkräfte auf Arbeitsbedingungen angewiesen, die eine intensive Kooperation im Team auch mit anderen pädagogischen Professionen ermöglichen.

Einzelarbeitsplätze und Besprechungsräume, feste Zeitkontingente für Kooperation und gute Fortbildungsangebote gehören dazu.


Hier gelangen Sie zu unseren Studien und Empfehlungen zu Arbeitsbedingungen an Schulen.

News

Achenbach_Schule_Herford-0003.jpg_change_4_2015(© Valeska Achenbach)

Studie: Schüler-Boom: Zehntausende zusätzliche Lehrer und Klassenräume notwendig

Die Zeiten sinkender Schülerzahlen sind vorbei. Nach 15 Jahren kontinuierlichem Rückgang kündigt sich ein Schüler-Boom an. Das trifft die Schulsysteme unvorbereitet. Steuern Länder und Schulträger nicht um, droht ein dramatischer Engpass an Lehrern und Gebäuden.

iStock_000080984889_XXL_MPL.jpg_ST-K(© iStockphoto / Iakov Filimonov)

Studie: Sind Lehrer schon Teamspieler?

Teamarbeit gilt als Kernelement einer modernen Arbeitswelt. Doch Lehrer in Deutschland tun sich mit anspruchsvollen Formen der Zusammenarbeit noch recht schwer. Eine Studie der Bertelsmann Stiftung, Robert Bosch Stiftung, Stiftung Mercator und Deutsche Telekom Stiftung zeigt, wie sich die Kooperationen in den Schulen gestalten und wo noch Nachholbedarf besteht.

120343_Lehrer_mit_Schülern (2).jpg 2014(© Veit Mette)

In Vielfalt besser lernen: Sachsen, NRW und die Stiftung besiegeln Kooperation zur Lehrerfortbildung in individueller Förderung

Die Diskussion über die Beschulung neu zugewanderter Kinder und Jugendlicher wirft ein Schlaglicht auf die steigende Vielfalt in deutschen Klassenzimmern und auf die damit einhergehenden Anforderungen an Lehrkräfte. Ab sofort unterstützen die Bertelsmann Stiftung und das Ministerium für Schule und Weiterbildung in NRW in einer länderübergreifenden Kooperation das Land Sachsen dabei, Lehrkräfte auch an sächsischen Schulen der Sekundarstufe I im Umgang mit Vielfalt zu qualifizieren.