Bildung

BSt_WfA_Weychardt__1996_prv_ST-LL.jpg(© © Arne Weychardt)

Studie: Weiterbildung: finanzielles Stiefkind der Bildungspolitik

Gelernt bedeutet nicht ausgelernt: Für Erwerbstätige wird es immer wichtiger, sich beruflich weiterzubilden. Doch bei der öffentlichen Weiterbildungsfinanzierung klaffen Anspruch und Wirklichkeit nach wie vor weit auseinander - das zeigt unsere Untersuchung der Jahre 1995-2015.

2_Jugend-Engagement-Wettbewerb_2019_ST-ZZ.jpg(© © Staatskanzlei RLP/ Alexander Sell)

Preis „Sich einmischen – was bewegen“: Malu Dreyer und Brigitte Mohn zeichnen Jugendprojekte aus

Zum fünften Mal wurde vor zwei Wochen der Preis „Sich einmischen – was bewegen“ an engagierte Jugendinitiativen vergeben. Der jährliche Wettbewerb, eine gemeinsame Initiative der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz und der Bertelsmann Stiftung, unterstützt Jugendliche, eigene Projekte vor Ort zu realisieren. Im Rahmen der aktuellen Wettbewerbsrunde wurden 36 Projekte aus ganz Rheinland-Pfalz mit jeweils 500 Euro gefördert. Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Brigitte Mohn ehrten die jungen Gewinnerinnen und Gewinner in der Staatskanzlei. 

AdobeStock_166398833_KONZERN_ST-ZZ.jpeg(© © Choat - stock.adobe.com)

OECD-Marktstudie 2019: Investieren, um Gutes zu bewirken

Märkte für wirkungsorientierte Investitionen, die auf finanzielle und soziale Rendite abzielen, wachsen auf allen Kontinenten – sowohl in OECD-Mitgliedstaaten als auch in Entwicklungsländern. In den letzten Jahren hat sich Impact Investing von einem Nischenthema zu einer veritablen Größe in der weltweiten Finanzierung der UN-Nachhaltigkeitsziele entwickelt.

AdobeStock_139203110_KONZERN_ST-WB.jpeg(© © JackF - stock.adobe.com)

Studie: Fragt sie doch selbst! Kinder und Jugendliche sind Experten ihrer Lebenswelt

Kinderarmut zu vermeiden steht hoch auf der aktuellen politischen Agenda. Wir haben Kinder und Jugendliche gefragt, was sie aus ihrer Sicht zum guten Aufwachsen brauchen. Die ersten Ergebnisse zeigen: Eine bessere materielle Ausstattung allein reicht nicht.

Achenbach_Chance_Ausbildung-2129_ST-LL.jpg(© © Valeska Achenbach)

Publikation: Positionspapier „Die betriebliche Ausbildung stärken“ in Berlin veröffentlicht

Die Ausbildungschancen in Deutschland sind ungleich verteilt. Jedes Jahr finden viele Jugendliche keinen Ausbildungsplatz und viele Betriebe keine Azubis.

AdobeStock_94426344_KONZERN_ST-LL.jpeg(© javarman - stock.adobe.com)

Konferenz: Wie lassen sich Kompetenzen anerkennen? Kommen Sie zu unserer Biennale!

Experten aus aller Welt präsentieren am 7. und 8. Mai 2019 bewährte Praktiken zum Thema "Anerkennung von Kompetenzen für Bildung und Arbeitsmarkt“. Melden Sie sich bis zum 31.12. an und nutzen Sie den Frühbucherrabatt!


2016_05_11_Jan-Voth_MG_2450_ST-WB.jpg(© © Jan Voth)

Umfrage: ElternZOOM 2019: Wie können Eltern in der KiTa mitwirken und mitreden?

Seit 2016 führen wir in Zusammenarbeit mit infratest dimap die Elternbefragung ElternZOOM durch. Im Januar 2019 startete die Befragung zum dritten Mal.

AdobeStock_39975036_KONZERN_ST-MF.jpeg(© © Petair - stock.adobe.com)

Kooperation mit Uni Koblenz-Landau: Musikalische Grundschule goes Studium

Mit Musik kann in der Grundschule eine lernförderliche Lebenswelt entwickelt werden. Wie das gelingen kann, zeigt das Projekt Musikalischen Grundschule. Ab 2019 können sich Studierende der Universität Koblenz-Landau praxisnah Kompetenzen zur Schul- und Unterrichtsgestaltung mit Musik aneignen.

pixabay_colored-pencils-1445806_ST-LK.jpg(© moritz320/pixabay.com - CC0, Public Domain, https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)

Bilanzevaluation „Kein Kind zurücklassen!“: Wissenschaftliche Begleitforschung von „Kein Kind zurücklassen!“ bekommt gute Noten

In einem Bilanzierungsverfahren hatte die neue Landesregierung von Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr eine externe Evaluation des Modellvorhabens „Kein Kind zurücklassen!“ veranlasst. In der vergangenen Woche wurden die Ergebnisse in Düsseldorf vorgestellt. Im Mittelpunkt stand die Arbeit der Kommunen. Doch auch die wissenschaftliche Begleitforschung des Modellvorhabens, die in der Verantwortung der Bertelsmann Stiftung lag (und noch liegt), war Teil der Evaluation.

AdobeStock_182060970_KONZERN_ST-LK.jpeg(© © treenabeena - stock.adobe.com)

Kommunales Monitoring: UWE: Umwelt, Wohlbefinden und Entwicklung von Kindern und Jugendlichen