Bildung

F1060002 Qualität an Schulen 2004 Bültmannshofschule(© Veit Mette)

Zwischenbericht: Quereinstiegs–Master fürs Grundschullehramt: erste Evaluationsergebnisse veröffentlicht

Um dem Lehrkräftemangel zu begegnen, sind neue Qualifizierungsangebote für Quereinsteiger:innen aufgelegt worden, auch an Universitäten. In ihren Kompetenzen und Einstellungen unterscheiden sie sich dabei kaum von ihren Kommiliton:innen im regulären Lehramtsstudium, wie eine aktuelle Studie in Kooperation mit der Universität Potsdam zeigt. Jetzt liegen die ersten Ergebnisse vor.

L2A9102_Sekundarschule_Hassel_2014_ST-IB.jpg(© © Veit Mette)

Leitfaden: Fortbildungen für Lehrpersonen wirksam gestalten

Schulen sind kontinuierlich gefordert, sich weiterzuentwickeln. Dies gilt für die digitale Transformation, die Inklusion und den Ganztagsausbau. Ob schulpolitische Reformen sich positiv auf das Lernen von Schülerinnen und Schülern auswirken, hängt letztlich auch davon ab, inwiefern Lehrkräfte ihre professionellen Kompetenzen durch wirksame Fortbildungsangebote erweitern können. Als Richtschnur für die Entwicklung von Fortbildungen kann der von Professor Frank Lipowsky und Daniela Rzejak von der Universität Kassel entwickelte Leitfaden dienen, der Forschungsbefunde praxisorientiert zusammenfasst. Er richtet sich an all diejenigen, die für die Professionalisierung von Lehrkräften und Fortbildnerinnen und Fortbildnern verantwortlich sind und die selbst Fortbildungen für Lehrpersonen planen und gestalten. 

lehrkraefteplus_change_2_2018_multhaupt5906.jpg(© © Achim Multhaupt)

Externe Evaluation von „Lehrkräfte Plus“: Weiterbildungsprogramm hat geflüchteten Lehrkräften in NRW neue Wege in den Schuldienst bereitet

Vor gut drei Jahren begann auf unsere Initiative hin das Programm „Lehrkräfte Plus – Perspektiven für Lehrkräfte mit Fluchtgeschichte“ an den Universitäten in Bielefeld und in Bochum. Inzwischen gibt es „Lehrkräfte Plus“ an insgesamt fünf Universitäten in Nordrhein-Westfalen. Der Abschlussbericht der externen Evaluation bescheinigt dem Programm nun, neue Perspektiven für qualifizierte Lehrkräfte mit Fluchtgeschichte geschaffen zu haben.

2019_06_27_DSC06269_ST_WB.jpg(© © Frank Springer)

ElternZOOM: Große Mehrheit der Familien ist aus finanziellen Gründen auf Kita-Platz angewiesen

Die Einrichtungen sind für Familien unverzichtbar als Bildungs- und Betreuungsort. Eltern wollen und müssen ihre Kinder in die Kita geben. Doch dem Frühkindlichen Bildungssystem mangelt es an Plätzen, Fachkräften und einer kindgerechten Qualität. Die Coronapandemie stellt diese Probleme ins Scheinwerferlicht.

2019-10-09_2GETHERLAND_9160_ST-ZZ.jpg(© © Hochschule Osnabrück)

Broschüre: Bericht zu den Folgeprojekten 2GETHERLAND 2019

Das 2GETHERLAND 2019 ist mittlerweile über ein Jahr her. Seitdem hat sich einiges getan: Ganze 14 Folgeprojekte sind auf dem Camp entstanden und konnten im letzten Jahr trotz der Corona-Pandemie umgesetzt werden. Der Bericht „Folgeprojekte 2GETHERLAND 2019“ stellt jedes einzelne Projekt in einem Steckbrief vor und zeigt, wie sich die Delegationen des Camps weiter für faire Chancen vor Ort eingesetzt haben.

view_RLP_Lockhalle220121rv005.jpg(© © Staatskanzlei RLP / Voß)

Preis „Sich einmischen – was bewegen“: Malu Dreyer und Brigitte Mohn zeichnen Jugendprojekte aus

Zum siebten Mal wurde am 22. Januar der Preis „Sich einmischen – was bewegen“ an engagierte Jugendinitiativen vergeben. Der jährliche Wettbewerb, eine gemeinsame Initiative der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz und der Bertelsmann Stiftung, unterstützt Jugendliche, eigene Projekte vor Ort zu realisieren. Im Rahmen der aktuellen Wettbewerbsrunde wurden 34 Projekte aus ganz Rheinland-Pfalz mit jeweils 500 Euro gefördert. Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Brigitte Mohn ehrten die jungen Gewinner:innen im Rahmen einer Online-Veranstaltung mit über 200 Teilnehmer:innen.

Leon_Jelena_Band_13_a.jpg(© Bertelsmann Stiftung)

Der große Ausflug: Neue Geschichte von "Leon und Jelena"

Vom Mitbestimmen und Mithandeln im Kindergarten erzählt auch der 13. Band "Der große Ausflug" aus der Leon-und-Jelena-Reihe.

Screenshot_meine_Berufserfahrung_de_Frisoer_ST-LL_2.jpg(© Bertelsmann Stiftung)

meine-berufserfahrung.de: In 5 Minuten zur Selbsteinschätzung beruflicher Kompetenzen

Millionen Menschen in Deutschland haben zwar keinen Berufsabschluss, aber bereits umfangreiche Berufserfahrungen gesammelt. Auf meine-berufserfahrung.de können Sie oder Ihre Klient:innen jetzt in 30 Berufen zeigen, was sie gelernt haben. Sie können dabei zwischen 12 Sprachen wählen. Eine Selbsteinschätzung dauert nur 3 - 5 Minuten. Probieren Sie es einfach aus!  

1853_BOX_Kompetenzkarten_Berufekarten_ST-CC.jpg(© Bertelsmann Stiftung)

Kompetenz- und Berufekarten: Kompetenz- und Berufekarten für die Berufs- und Migrationsberatung

Geringqualifizierte und Menschen mit Migrationshintergrund haben in Deutschland deutlich schlechtere Bildungs- und Berufschancen – und das, obwohl sie häufig wertvolle Vorerfahrungen und Qualifikationen mitbringen. Um diese schneller erkennen und nutzen zu können, entwickelten wir mit verschiedenen Partner:innen  aus der Migrationsberatung die Kompetenz- und Berufekarten.

Baecker_15_A4_08_AA_ST-LL.JPG(© © anders@art GmbH)

Kompetenzmodelle: Kompetenzmodelle als Wegweiser für eine standardisierte Entwicklung von Teilqualifikationen

Teilqualifikationen sind ein praxistaugliches Instrument, um Erwachsene gezielt zu qualifizieren. Um Einheitlichkeit und Transparenz im Bereich der Teilqualifikationen zu schaffen, helfen unsere berufsspezifischen Kompetenzmodelle.