Partizipation und Eigeninitiative denken

Die Zukunft der Demokratie ist eine der großen Herausforderungen der Zivilgesellschaft.

Schule kommt hier eine ganz besondere Rolle zu. Sie kann junge Menschen dazu motivieren, sich freiwillig zu engagieren und das Gemeinwesen mitzugestalten. Dafür braucht es vor allem auch engagierte Lehrkräfte und Lehramtsstudierende, die Demokratiebildung fächerübergreifend in Schule und Unterricht verankern.

Hier geht’s zum MOOC zur Schulentwicklung:

News

Pixabay_berlin-971799.jpg_ST-ZZ(© icke_63/pixabay.com - CC0, Public Domain, https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)

Stellungnahme des Bündnis Bildung für eine demokratische Gesellschaft : 70 Jahre Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland – Anlass zur Freude und zum Nachdenken

Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland wird am 23. Mai 2019 70 Jahre alt - ein Anlass, den es zu feiern gilt! Das „Bündnis Bildung für eine demokratische Gesellschaft“ hat anlässlich diesen Geburtstags eine Stellungnahme im Blick auf die Verdienste unserer Verfassung niedergelegt. Die Stellungnahme stellt dabei zwei Dinge in den Mittelpunkt: Zum einen unterstützt sie die Bemühungen um die Integration von Kinderrechten in den Text des Grundgesetzes. Zum anderen fordert sie die Herabsenkung des Wahlalters auf 16 Jahre. Das Projekt "jungbewegt" der Bertelsmann Stiftung gehört zu den Erstunterzeichnern dieses Textes.

DSC_0482_Sommerakademie_jungbewegt_2018_ST-ZZ.jpg(© Regina Mamedov)

10.-12. Juli 2019, Potsdam: Sommerakademie "jungbewegt" 2019 ist ausgebucht!

Seit 2014 führt die Bertelsmann Stiftung im Rahmen des Projektes „jungbewegt – Für Engagement und Demokratie.“ Sommerakademien durch, die Zeit und Raum geben, über die Förderung von Engagement, Partizipation und Demokratiebildung von Kindern und Jugendlichen im Kreis engagierter pädagogischer Fachkräfte nachzudenken.

Pixabay_fridays-for-future-4061206_be_ST-ZZ.jpg(© NiklasPntk / Pixabay – Pixabay License, https://pixabay.com/de/service/license/)

Fridays for future: Öffentliche Erklärung des Bündnis "Bildung für eine demokratische Gesellschaft"

In den vergangenen Wochen und Monaten haben Schülerinnen und Schüler aus vielen Ländern europaweit für Furore gesorgt. Freitags streiken sie für mehr und grundsätzlichen Klimaschutz. Das Bündnis „Bildung für eine demokratische Gesellschaft“ spricht in einer öffentlichen Erklärung die Jugendlichen direkt an und zieht Verbindungslinien von ihrem Engagement zu Fragen der politischen Bildung. Das Projekt „jungbewegt“ hat sich an diesem Prozess aktiv beteiligt und gehört zu den Erstunterzeichnern dieser Erklärung. Wir freuen uns, wenn Sie diese Erklärung in den sozialen Medien und anderen Kommunikationskanälen weiter verbreiten. 

Pixabay_pencil-1385100.jpg(© Gustavo Torres / Pixabay – Pixabay License, https://pixabay.com/de/service/license/)

Antidemokratischen Gefährdungen besser begegnen: Bertelsmann Stiftung entwickelt digitale Materialien für den Schulunterricht

Demokratien stehen seit einigen Jahren zunehmend unter Druck, extreme Kräfte werden in unserer Gesellschaft sichtbarer. Bildungsinstitutionen sind mehr denn je gefordert, junge Menschen zu einer verantwortlichen Mitgestaltung des Gemeinwesens zu befähigen. Eine besondere Verantwortung kommt dabei der schulischen Bildung zu, da Schulen die einzigen Institutionen sind, die alle Kinder und Jugendlichen erreichen können. 

2_Jugend-Engagement-Wettbewerb_2019_ST-ZZ.jpg(© © Staatskanzlei RLP/ Alexander Sell)

Preis „Sich einmischen – was bewegen“: Malu Dreyer und Brigitte Mohn zeichnen Jugendprojekte aus

Zum fünften Mal wurde am 22. Februar 2019 der Preis „Sich einmischen – was bewegen“ an engagierte Jugendinitiativen vergeben. Der jährliche Wettbewerb, eine gemeinsame Initiative der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz und der Bertelsmann Stiftung, unterstützt Jugendliche, eigene Projekte vor Ort zu realisieren. Im Rahmen der aktuellen Wettbewerbsrunde wurden 36 Projekte aus ganz Rheinland-Pfalz mit jeweils 500 Euro gefördert. Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Brigitte Mohn ehrten die jungen Gewinnerinnen und Gewinner in der Staatskanzlei. 

AdobeStock_162762922_KONZERN_ST-ZZ.jpeg(© © Wayhome Studio - stock.adobe.com)

Demokratiebildung in Schulen: Massive Open Online Course (MOOC) "Citizenship Education"

Eine demokratische Zivilgesellschaft ist kein gegebenes Gut. Sie ist darauf angewiesen, dass Bürgerinnen und Bürger Verantwortung für das Gemeinwohl übernehmen und sich an der Lösung gesellschaftlicher Probleme beteiligen. Das macht Demokratie zu einer Staatsform, die gelernt werden muss. Bei der Vermittlung von zivilgesellschaftlichen und demokratischen Handlungskompetenzen kommt Schule eine wichtige Bedeutung zu. Doch ihrer Schlüsselrolle wird sie bislang nur unzureichend gerecht, da sich Lehrkräfte in ihrer Arbeit zu sehr auf fachwissenschaftliche Inhalte fokussieren und Demokratiebildung untergeordnet behandeln.

Abschluss_227.JPG(© Julius Seelig)

Zertifizierung von Multiplikatoren im Projekt „jungbewegt“: Die Blagen haben das Sagen!

Das war die Feststellung eines der Multiplikatoren, die am vergangenen Donnerstag in Kassel ihr Zertifikat als Multiplikator*in des Konzeptes „Mitentscheiden und Mithandeln in der Kita“ entgegennehmen konnten.

DSC_0482_Sommerakademie_jungbewegt_2018_ST-ZZ.jpg(© Regina Mamedov)

Sommerakademie "jungbewegt" 2018: Demokratiebildung zwischen Gleichheitsanspruch und Ungleichheitsrealität

Mit über 200 Teilnehmenden fand vom 11. bis 13. Juli die fünfte Sommerakademie des Projektes „jungbewegt – Für Engagement und Demokratie.“ im Kongresshotel in Potsdam statt. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie Kinder und Jugendliche das demokratische Gemeinwesen mitgestalten können und welche Bedeutung Kitas, Schulen und Jugendeinrichtungen für den Abbau von Zugangshürden haben.

Berufsschule_Rosenhoehe_2006_ 8F7T0077(© Veit Mette)

Initiative: Bundesweites Bündnis "Bildung für eine demokratische Gesellschaft" startet

Rund 100 Experten aus Bildungsverwaltung und -politik, Bildungsprogrammen, Wissenschaft und Stiftungswesen treffen sich in Berlin, um das Startzeichen für ein bundesweites Bildungsbündnis zu setzen.

Demokratietag_06112017ks_140.jpg(© Schäfer, Bildergalerie rlp)

Initiative: Rheinland-Pfalz gründet Bündnis "Demokratie gewinnt!"

Demokratie lebt von den Menschen, die sich für sie engagieren. Damit dies auch in Zukunft garantiert ist, hat das Land Rheinland-Pfalz nun mit mehreren Partnern, darunter uns, das Bündnis "Demokratie gewinnt!" ins Leben gerufen. Das Ziel: im Unterricht das Bewusstsein der Schüler für die Demokratie zu stärken und ihr Engagement zu wecken.