Frankfurter Buchmesse, Stand Verlag Bertelsmann Stiftung
Michael Bergmann

Vom 11. bis 15. Oktober präsentiert Ihnen unser Verlag auf der Buchmesse in Frankfurt am Main wieder unsere aktuellen Buchveröffentlichungen. Schwerpunktthemen sind in diesem Jahr soziale Ungleichheit und Digitalisierung der Bildung. Besuchen Sie uns in Halle 3.1, C 8

Unsere Diskussionsveranstaltungen:

"Flipped Classroom - ein Praxischeck"

Die Lernmethode "Flipped Classroom" macht es möglich, in einer Schülergruppe gezielt auf die Bedürfnisse jedes einzelnen jungen Menschen einzugehen. Anschließend lernen die Schüler daheim selbstständig mit digitalen Medien.

An welchen Schulen wird die Methode bereits ausprobiert und wie kommt sie bei Schülern, Lehrern und Eltern an? Darüber diskutieren wir mit Jürgen Handke (Professor an der Philipps-Universität Marburg), Sebastian Schmidt (Lehrer an der Inge-Aicher-Scholl Realschule Pfuhl/Bayern), Sonja Hennig (Lehrerin und Medienkoordinatorin am Städtischen Gymnasium Olpe/NRW) und Quirin Göbel (Schüler an der Inge-Aicher-Scholl Realschule Pfuhl).

Wo und wann? 11. Oktober, 14 - 15 Uhr im LitCam Kulturstadion in Halle 3.1, B 33

"Wie geht's Deutschland? - Lebensnahe Geschichten aus verschiedenen Orten"

Welche Dinge beschäftigen die Deutschen? Wie blicken Bürger aus Ost und West und unterschiedliche Generationen auf unser Land? Was hält unsere Gesellschaft zusammen, was treibt sie auseinander? Für unser neues Buch "Deutschland in Nahaufnahmen" reisten Journalistik-Studenten der TU Dortmund quer durchs Land und trafen Menschen von Sachsen bis NRW und von Hamburg bis Bayern.

Über die Geschichten des Buchs und das Thema soziale Ungleichheit sprechen wir mit Claudia Wiggenbröker (Autorin einer der Reportagen und freie Journalistin), Henrik Müller (Professor für wirtschaftspolitischen Journalismus an der TU Dortmund), Alexander Hagelüken (Leitender Redakteur Wirtschaftspolitik der Süddeutschen Zeitung) und Georg Cremer (ehem. Generalsekretär des Deutschen Caritasverbands).

Wo und wann? 13. Oktober, 12:30 - 13:30 Uhr im LitCam Kulturstadion in Halle 3.1, B 33

Publikation

Über den Verlag Bertelsmann Stiftung

Der Verlag Bertelsmann Stiftung feierte 2016 sein 30-jähriges Bestehen. Ende 1985 wurde er mit dem Ziel gegründet, die Projektergebnisse unseres Hauses einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Das Verlagsprogramm umfasste 2016 rund 145 lieferbare Print-Titel und 280 E-Books. Jährlich erscheinen etwa 20 Neuveröffentlichungen.

--- AKTION --- Zur Buchmesse bietet unser Verlag im Oktober alle Neuerscheinungen als E-Book für 3,99 Euro an. --- AKTION ---

Unser Verlagsverzeichnis 2017/2018 finden Sie hier:

Publikation