Jabin T. Jacob

Wirtschaft im Abschwung? Asiens Blick auf China

Asia Policy Brief / April 2016

Ausgabeart
PDF
Erscheinungstermin
26.04.2016
Lieferstatus
Lieferbar

Preis

kostenlos

Beschreibung

Hat der jüngste wirtschaftliche Abschwung Chinas Interesse am Ausbau wirtschaftlicher Beziehungen zu seinen asiatischen Nachbarn beeinträchtigt oder sein selbstbewusstes Auftreten in den Gebietskonflikten im Ost- und Südchinesischen Meer gemäßigt?

In der aktuellen Ausgabe des Asia Policy Brief erörtert Jabin T. Jacob, Assistant Director und Fellow am Institute of Chinese Studies (ICS) in Delhi, Indien, die Beziehungen wichtiger asiatischer Staaten zu China vor dem Hintergrund des dortigen Konjunktureinbruchs. Im Mittelpunkt seiner Analyse stehen Chinas wirtschaftliche Stärke und sein verstärktes militärisches Engagement in der Region.

Für seine Nachbarn ist es demnach unvorstellbar, dass selbst ein vom wirtschaftlichen Abschwung empfindlich geschwächtes China, wie auch immer man „Abschwung“ oder „geschwächt“ definieren mag, in Asien kein bedeutender politischer oder militärischer Akteur mehr sein sollte. In Gegenteil: „Sollte sich die Rezession verschärfen“, meint Jacob, „könnte sich die chinesische Führung noch mehr auf militärische Drohungen stützen, um Nationalismus zu schüren und so von innenpolitischen Problemen abzulenken.“

Zugehörige Projekte

Cover Deutschland und Asien

Asien wird das 21. Jahrhundert prägen. Für Deutschland bringt das Chancen, aber auch Risiken. „Deutschland und Asien“ analysiert den Wandel und entwickelt Politikempfehlungen.