Was kostet eine Ausbildungsgarantie in Deutschland?

  • 1. Auflage 2012 (PDF)
  • DOI 10.11586/2017023
  • kostenlos

Jeder Schulabgänger soll ohne Zeitverlust eine Berufsausbildung aufnehmen können – Studie: Mehrkosten von jährlich 1,5 Milliarden Euro tragen sich selbst. Die Bertelsmann Stiftung hat gemeinsam mit neun Bundesländern und der Bundesagentur für Arbeit ein Konzept erarbeitet, wie der unübersichtliche und ineffektive Übergangsbereich zwischen Schule und Beruf grundlegend neu gestaltet werden kann. Wer keine Lehrstelle im dualen System findet, soll demnach trotzdem einen qualifizierten Berufsabschluss erwerben können. Aus einer aktuellen Studie der Bertelsmann Stiftung geht hervor, dass eine solche Ausbildungsgarantie den Staat jährlich 1,5 Milliarden Euro kostet – Geld, das laut Bildungsökonom Klaus Klemm gut investiert ist, weil der Staat dadurch an anderen Stellen Ausgaben sparen könnte und der deutschen Wirtschaft pro Jahr bis zu 150.000 Fachkräfte zusätzlich zur Verfügung stünden.

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir verbessern unsere Website. Für Sie! Dafür brauchen wir Ihre Hilfe.

Jetzt mitmachen!