Bertelsmann Stiftung (Hrsg.)

Leitung von Kindertageseinrichtungen

Eine Bestandsaufnahme von Leitungskräften und Leitungsstrukturen in Deutschland

  • 2017, 88 Seiten (PDF)
  • DOI 10.11586/2017007
  • kostenlos

Leitungskräfte in Kindertageseinrichtungen haben eine Schlüsselposition im System der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung (FBBE). Empirisch fundierte Kenntnisse über diese Berufsgruppe existieren jedoch kaum. In der Schwerpunktreihe „Kita-Leitung“ soll dieser Forschungslücke mit vier Studien begegnet werden.

Das quantitative Forschungsprojekt „Leitung von Kindertageseinrichtungen. Eine Bestandsaufnahme von Leitungskräften und Leitungsstrukturen in Deutschland“, durchgeführt von Jens Lange vom Forschungsverbund DJI/TU an der Technischen Universität Dortmund, stellt die zweite Veröffentlichung in der Schwerpunktreihe „KiTa-Leitung“ dar. Die Studie ist quantitativ ausgerichtet und stellt eine Sekundäranalyse der amtlichen Kinder- und Jugendhilfestatistik zum Stichtag 1. März 2016 dar.

Die Expertise bietet anhand der Daten der KJH-Statistik einen aktuellen Gesamtüberblick zu den Leitungskräften und -strukturen von Kindertageseinrichtungen in Deutschland. Im Zentrum der Analysen standen Fragen wie: Welche soziodemografischen Merkmale (Alter, Geschlecht, Qualifikation) kennzeichnen die KiTa-Leitungskräfte und wie hängen diese Merkmale zusammen? Wie sind die Leitungsstrukturen von Kindertageseinrichtungen beschaffen und welche zeitlichen Ressourcen stehen in den KiTas für Leitungsaufgaben zur Verfügung? Die Analysen liefern eine empirische Grundlage für den Diskurs rund um KiTa-Leitung und machen politische Steuerungsbedarfe transparent.