Bertelsmann Stiftung (Hrsg.)

Dr. Thieß Petersen, Dr. Ulrich Schoof, Dr. Erdal Yalcin, Prof. Gabriel Felbermayr, Marina Steininger

Konsequenzen einer protektionistischen Handelspolitik der USA

  • 1. Auflage 2017 (PDF)
  • kostenlos

Seit dem Amtsantritt von Donald Trump steigt die Gefahr, dass die Handelspolitik der USA zunehmend auf protektionistische Maßnahmen setzt. Ziel dieser Abschottungspolitik ist die Sicherung von Arbeitsplätzen und Einkommen im eigenen Land. Tatsächlich aber führen höhere Importzölle und andere Importerschwernisse dazu, dass die durch die USA ausgelöste Schwächung des internationalen Handels weltweit zu Einkommensverlusten führt – vor allem auch in den USA. Dies ist das zentrale Ergebnis neuer Simulationsberechnungen zu den weltweiten Auswirkungen einer protektionistischen Handelspolitik der USA, die das ifo Institut im Auftrag der Bertelsmann Stiftung erstellt hat.