Bertelsmann Stiftung (Hrsg.)

Auf Augenhöhe – Wertebildung in der Jugendarbeit mit jungen Geflüchteten

Praxisheft Wertebildung 2018

  • 1. Auflage 2018, 76 Seiten (PDF)
  • kostenlos

Seit 2015 sind viele Kinder und Jugendliche nach Deutschland geflüchtet. Damit sie Anschluss finden und am sozialen Leben teilhaben können, brauchen sie Erfahrungsräume, in denen sie sich zusammen mit Gleichaltrigen entwickeln können. Dabei geht es um die notwendige praktische Orientierung in einem noch fremden Land, aber auch um das, was alle Kinder und Jugendlichen benötigen: einen sicheren Ort zum Aufwachsen, Freiräume zur Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und Orientierungsmaßstäbe, um ihren eigenen Weg zu finden. Hierbei spielen Werte eine entscheidende Rolle. Sie geben uns Orientierung für unser Zusammenleben. Wertebildung ist deshalb von wesentlicher Bedeutung für eine gelingende Integration.

Einen besonderen Beitrag zur Wertebildung junger Menschen leistet die Jugendarbeit. Gerade auch für junge Geflüchtete bietet sie einen Ort, an dem sie mit Gleichaltrigen Erfahrungen sammeln und über Werte diskutieren können. Gleichwohl ist die Wertebildung mit dieser Zielgruppe herausfordernd: Sprachbarrieren sowie Ängste und Vorurteile von Geflüchteten wie Einheimischen erschweren die Auseinandersetzung mit Werten. Wichtig ist es, sich hiervon nicht entmutigen zu lassen und stattdessen die Potenziale zu nutzen, die Jugendarbeit bei diesem Thema birgt.

Mit diesem Praxisheft wollen wir den in der Jugendarbeit haupt- oder ehrenamtlich Tätigen Anregungen geben, wie sich Wertebildung mit geflüchteten Kinder und Jugendlichen gestalten lässt. 

Projekt