2016, 68 Seiten (PDF)

kostenlos

Leseprobe

Immer mehr Anleger wollen wissen, welche konkrete soziale Wirkung ihr Geld entfaltet. Entsprechend groß ist das weltweite Interesse am sogenannten wirkungsorientierten Investieren (englisch: Social Impact Investing). Auch in Deutschland steigt die Nachfrage: Seit 2012 hat sich die Marktgröße verdreifacht, wenn auch von einer niedrigen Basis. Um den Durchbruch zu schaffen, braucht es politische Unterstützung.