Alle Publikationen

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (PDF)2018

Todesfalle Mittelmeer

Die Flucht über das Mittelmeer endet für Tausende tödlich. Maßnahmen wie verstärkte Grenzsicherung und Kampf gegen Schlepper haben nicht verhindert, dass die Flucht immer gefährlicher wird. Ideen wie externe Asylzentren zielen darauf ab, Geflüchtete von der Überfahrt nach Europa abzuhalten. Zielführend sind diese Ideen jedoch nicht. Gebraucht werden praktikable und nachhaltige Lösungen. weiterlesen

Bertelsmann Stiftung, deutsche kinder- und jugendstiftung (Hrsg.) (PDF)2018

Gemeinsam Mittendrin Gestalten - Geflüchtete Jugendliche stärken

Junge Geflüchtete stehen vor der großen Herausforderung, sich in die deutsche Gesellschaft zu integrieren. Bei vielen Jugendlichen, die nur einen Duldungsstatus haben, ist die Bleibeperspektive in Deutschland von der schulischen und beruflichen Integration abhängig. weiterlesen

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (PDF)2018

Was Deutschland über Algorithmen weiß und denkt

Algorithmische Systeme sind längst Teil unseres Alltags und betreffen jeden von uns. Doch was wissen und denken eigentlich die Menschen in Deutschland über Algorithmen? Dieser Frage sind wir in einer repräsentativen Bevölkerungsbefragung nachgegangen. Die Ergebnisse machen deutlich: Wenn es um Algorithmen geht, herrscht in Deutschland Unkenntnis, Unentschlossenheit und Unbehagen. weiterlesen

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (PDF)2018

Kauft China systematisch Schlüsseltechnologien auf?

Auslandsdirektinvestitionen (ADI) können positive ökonomische Effekte auf das Zielland haben. Sie schaffen zum Beispiel Arbeitsplätze und bringen frisches Kapital ins Land. Viele Länder heißen ADI daher willkommen. Doch die Zunahme chinesischer Firmenkäufe in Deutschland hat zuletzt eher Misstrauen geweckt. Was steckt hinter dem gesteigerten Interesse an „Made in Germany“? Und in welchen Branchen investieren Staat und Unternehmen aus China am häufigsten? Eine Studie der Bertelsmann Stiftung hat chinesische Firmenbeteiligungen der letzten Jahre analysiert. weiterlesen

Jacques Delors Institut - Berlin, Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (PDF)2018

The MFF proposal: What’s new, what’s old, what’s next?

On 2 May 2018, the European Commission released its proposal for the next Multiannual Financial Framework (MFF), covering the years 2021-27. In its own words, the Commission tabled ‘a new, modern long-term budget, tightly geared to the political priorities of the Union at 27’. This article analyses how much change and how much continuity the current proposal truly contains and discusses the next steps and possible negotiation dynamics. weiterlesen

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (PDF)2018

Kunst in der Einwanderungsgesellschaft

Die Studie „Kunst in der Einwanderungsgesellschaft“ untersucht die Rolle der unterschiedlichen Künste für das Zusammenleben in Vielfalt. Anhand von zwölf Fallbeispielen wird die Bandbreite der künstlerischen Auseinandersetzung mit kultureller Vielfalt, Einwanderung und Integration aufgezeigt. weiterlesen

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (PDF)2018

Learning from the World

What can Germany learn from the world in dealing with cultural diversity? The study documents the results of an international search for good practices conducted for the Reinhard Mohn Prize 2018. It shows how diversity can be successfully shaped in everyday life on the local level. weiterlesen

Europäisches Bureau für Politikberatung und Sozialforschung Wien (eb), Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (PDF)2018

Das österreichische Pflegesystem: Ein europäischer Sonderfall

Die Integration des Pflegewesens in die Gesundheitssysteme ist international eine große Aufgabe. Bis vor einigen Jahrzehnten litt der typische Patient des Gesundheitssystems an einer akuten und heilbaren Krankheit. Heute leidet er an chronischen Krankheiten und altersentsprechenden Einschränkungen seiner Gesundheit. Damit stehen die Gesundheitssysteme vor neuen Herausforderungen. Nahezu alle Regierungen sind bestrebt, die Pflege in die Gesundheitssysteme zu integrieren. Der Grund dafür liegt in der Erkenntnis, dass die Progression der Pflegebedürftigkeit nicht nur die Lebensqualität reduziert, sondern auch mit einer verstärkten Inanspruchnahme des Gesundheitssystems einhergeht. Es gibt jedoch Möglichkeiten, das Fortschreiten der Pflegebedürftigkeit zu verlangsamen: Die Gesundheitsversorgung sollte altersfreundlicher gestaltet sein, indem Gesundheitserhaltung und Krankheitsvermeidung verstärkt werden („gesundes Altern“). Voraussetzung dafür ist eine „moderne“ Definition der Pflege, die aktivierend statt kompensatorisch ist und eine feste Säule des Gesundheitssystems bildet. Europaweit werden die Gesundheitssysteme in diesem Sinne neu ausgerichtet. Österreich jedoch reagiert auf diese Entwicklung kaum und hat nun sogar Schritte unternommen, die in die Gegenrichtung zeigen. weiterlesen

Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (PDF)2018

Von der Welt lernen

Was kann Deutschland im Umgang mit kultureller Vielfalt von der Welt lernen? Die Studie dokumentiert die Ergebnisse einer internationalen Recherche guter Praxis, die für den Reinhard Mohn Preis 2018 durchgeführt wurde. Sie zeigt, wie Vielfalt im Alltag vor Ort erfolgreich gemeinsam gelebt werden kann. weiterlesen


Zwischensumme
(0 Artikel)
0,00 €