Pressemitteilung, , Gütersloh: "Die Meistersinger von Gütersloh" – WDR dokumentiert 25 Jahre NEUE STIMMEN

Ausstrahlung des Films am 8. April 2013 um 23.15 Uhr

Meistersinger Thomas Hampson in einer ganz neuen Rolle: Als rasender Reporter zeigt der flüssig deutsch parlierende Amerikaner, dass er nicht nur auf der Opernbühne eine "Bella Figura" macht, sondern auch am WDR-Mikrophon. Während der großen Gala "25 Jahre NEUE STIMMEN" nimmt er die Zuschauer hinter die Kulissen mit und entlockt dort z.B. der Sopranistin Marina Ivanova die ein oder andere interessante persönliche Aussage.

In dem einstündigen Film "Die Meistersinger von Gütersloh" zeigt das WDR Fernsehen große Momente aus der Geschichte des Wettbewerbs, der im vergangenen Jahr sein 25jähriges Bestehen feierte. Die Filmemacher Daniel Finkernagel und Alexander Lück treffen ehemalige Sieger des Wettbewerbs, die inzwischen international bekannte Opernstars sind, wie z.B. Vesselina Kasarova oder René Pape. Und sie sind zu Gast in einer ganz besonderen Meisterklasse: Die große Sopranistin Edda Moser nimmt mit Witz und Temperament jungen Sängern die Angst vor hohen Tönen und großen Emotionen. Ihre Lied-Klasse ist gleichzeitig eine Schule fürs Leben: "Wer mich überlebt hat, der ist gerüstet für den Beruf des Sängers."

 

Natürlich legt Thomas Hampson, der zu den bedeutendsten und gefragtesten Opern-, Konzert- und Liedsängern der Gegenwart gehört, dann auch einmal das Reporter-Mikrophon zur Seite, um eine Arie zu singen. Und zum Grande Finale bittet er schließlich NEUE STIMMEN-Teilnehmer der vergangenen 25 Jahre auf die Bühne. 

Der Internationale Gesangswettbewerb NEUE STIMMEN der Bertelsmann Stiftung, 1987 von Liz Mohn ins Leben gerufen, gilt als eine der international wichtigsten Nachwuchsbörsen für das Opernfach. Die NEUEN STIMMEN sind zu einer Institution von globaler Dimension geworden: Aus aller Welt bewerben sich alle zwei Jahre mittlerweile weltweit mehr als 1.400 junge Talente. Und die NEUEN STIMMEN sind mehr als ein Wettbewerb – vielversprechende Teilnehmer werden weiter begleitet und gefördert: durch Meisterkurse, Coachings, spezielle Konzerte oder Vermittlung von Engagements.

Zu sehen ist der Film "Die Meistersinger von Gütersloh" am Montag, 8. April, um 23.15 Uhr im WDR Fernsehen.

 

 

Links

Projekte