Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

 
 
 
 

Newsletter Wirksame Bildungsinvestitionen

Projektinformationen zu den Themen Familie und Bildung, Frühkindliche Bildung und Kommunen

 

AUSGABE 03|2016

 

Aktualisierte Studie

Wachsende Armut für Kinder Alleinerziehender

2,3 Millionen Kinder in Deutschland wachsen in einer Ein-Eltern-Familie auf. Davon sind 970.000 auf Hartz-IV angewiesen. Ihnen droht häufiger ein Leben in Armut als Gleichaltrigen, die mit beiden Elternteilen zusammen leben. Eine Ursache: 75 Prozent von ihnen erhalten keinen oder unzureichenden Unterhalt. weiterlesen

 

Publikation

Alleinerziehende im Vereinigten Königreich und Deutschland im Vergleich

Sowohl im Vereinigten Königreich als auch in Deutschland beziehen etwa 37 Prozent der Ein-Eltern-Familien Grundsicherungsleistungen – ihr ... weiterlesen

Publikation

Alleinerziehende unter Druck

In Deutschland ist jede fünfte Familie alleinerziehend. 2,3 Millionen Kinder wachsen in Ein-Eltern-Familien auf – ihre Zahl steigt von Jahr ... weiterlesen

Publikation

Unter Druck?

Im Vereinigten Königreich ist jede vierte Familie alleinerziehend. Viele von ihnen meistern den Spagat zwischen Erwerbstätigkeit, Erziehung ... weiterlesen

 

Metastudie Armutsfolgen

Kinderarmut beeinträchtigt Chancen für das ganze Leben

Besonders frühes und andauerndes Armutserleben wirkt sich negativ auf die Entwicklung und Teilhabe von Kindern und Jugendlichen aus – im Hier und Jetzt wie in der Zukunft. Das zeigt das Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V. in seiner Analyse deutscher Studien zu den Folgen von Kinderarmut. weiterlesen

 

Studie

7 Fragen – 7 Antworten zum Qualitätsausbau in KiTas

 

Bundesweit fehlen nach Berechnungen der Bertelsmann Stiftung über 100.000 vollzeitbeschäftigte Fachkräfte, um allen KiTa-Kindern einen pädagogisch sinnvollen Personalschlüssel zu gewährleisten. Dieses Personal kostet jährlich ca. 4,8 Mrd. Euro. Verglichen mit den derzeitigen Personalkosten (16,6 Mrd. Euro) wäre das ein Anstieg von 29%. Diese Studie sowie weitere FBBE-Daten sind unter www.laendermonitor.de zu finden.

 

Publikation

Factsheet: Kinderarmut

2015 leben in Deutschland 1.931.474 Kinder unter 18 Jahren in Familien, die Grundsicherungsleistungen erhalten (sog. Bedarfsgemeinschaften). weiterlesen

Publikation

Armutsfolgen für Kinder und Jugendliche

In Deutschland wachsen 14,7 Prozent der unter 18-Jährigen in Armut auf. Besonders Kinder mit nur einem Elternteil oder zwei und mehr Geschwistern ... weiterlesen

Publikation

Qualitätsausbau in KiTas 2016

Wie ist der Status quo der pädagogischen Personalausstattung in deutschen KiTas? Welchen Personalschlüssel empfiehlt die Bertelsmann Stiftung, ... weiterlesen

 

Sozialräumliches Monitoring

Mülheim informiert mit KECK über die Entwicklung der Flüchtlingszahlen

Die Mülheimer „Stadtforschung & Statistik“ macht die Entwicklung der Flüchtlingszahlen transparent und berichtet monatlich über die Entwicklungen. Die Darstellung der räumlichen Verteilung erfolgt mit dem KECK-Atlas. Der Sozialraum-Atlas steht allen Kommunen bundesweit kostenfrei zur Verfügung. weiterlesen

 

Kein Kind zurücklassen!

Die Mehrheit der Familien in NRW fühlt sich belastet

Der Bedarf nach präventiver Unterstützung in Nordrhein-Westfalen ist hoch. Sechs von zehn Familien leben in Belastungssituationen. Wie auch strukturell belastete Familien durch Präventionsangebote in ihrer Elternrolle gestärkt werden können, zeigt eine repräsentative Familienbefragung der Bertelsmann Stiftung. weiterlesen

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Anette Stein

Director Wirksame Bildungsinvestitionen

 

Bertelsmann Stiftung

Carl-Bertelsmann-Str. 256

33311 Gütersloh

Tel: +49 5241-8181274

Fax: +49 5241-81681274

E-Mail: newsletter@wirksame-bildungsinvestitionen.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Aart De Geus (Vors.), Liz Mohn (stv. Vors.), Dr. Jörg Dräger, Dr. Brigitte Mohn