Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

 
 
 
 

SPOTLIGHT Gesundheit

Newsletter vom 16.05.2017

 

Pflegepersonal im Krankenhaus

Mehr Pflegepersonal erhöht die Versorgungsqualität – Konkrete Vorgaben zum Stellenplan sind erforderlich

Wichtige gesetzliche Änderungen zur Pflegepersonalausstattung an Kliniken sind auf den Weg gebracht worden. Unser aktuelles SPOTLIGHT Gesundheit zeigt: Sie enthalten viele gute Ansätze, aber auch noch einige Fallstricke für eine erfolgreiche Implementierung.

Zum Download

 

In deutschen Krankenhäusern soll es zukünftig Mindestvorgaben für die Ausstattung vieler Fachabteilungen mit Pflegepersonal geben. Ein spezielles Augenmerk liegt dabei auf den Abteilungen, in denen ein Mangel an Pflegekräften bei den Patienten schnell zu Komplikationen führt. Doch welche Fachabteilungen sind das? Wie viel Pflegepersonal braucht man mindestens und welche Sanktionen greifen, wenn es zu wenige Pflegekräfte sind? Die Antworten sollen die Selbstverwaltungspartner liefern. Nicht nur der Gesetzgeber scheint jedoch Zweifel zu haben, dass die anstehenden Verhandlungen zu einem Ergebnis führen, welches die Situation von Pflegepersonal und Patienten spürbar verbessert.

In der aktuellen Ausgabe unseres SPOTLIGHT Gesundheit haben wir Daten zum Status quo der Ausstattung deutscher Krankenhäuser mit Pflegepersonal zusammengetragen, analysiert und in den internationalen Kontext eingeordnet. Außerdem legen wir die wissenschaftliche Sachlage zum Einfluss der Ausstattung mit Pflegepersonal auf die Versorgungsqualität dar. Detaillierte Informationen, grafische Darstellungen und die Studie „Faktencheck Pflegepersonal im Krankenhaus“ finden Sie auf www.faktencheck-pflegepersonal.de.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.

Mit freundlichen Grüßen,
Uwe Schwenk

Zur Projektnachricht

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Bertelsmann Stiftung Carl-Bertelsmann-Str. 256 33311 Gütersloh

 

www.bertelsmann-stiftung.de

 

Verantwortlich:

Uwe Schwenk

Director des Programms „Versorgung verbessern – Patienten informieren“

 

Kontakt:

Sonja Lütke-Bornefeld

 

Tel: + 49 5241 81-81431

Fax: + 49 5241 681-81431

E-Mail: spotlight-gesundheit@bertelsmann-stiftung.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Aart De Geus (Vors.), Liz Mohn (stv. Vors.), Dr. Jörg Dräger, Dr. Brigitte Mohn