Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

 
 
 
 

SPOTLIGHT Gesundheit

Newsletter vom 19.11.2020

 

Akteneinsicht

ePA startet ohne Arztnotizen

Ab dem 1. Januar 2021 können Patienten die elektronische Patientenakte (ePA) zur Speicherung ihrer medizinischen Daten und Dokumente nutzen. Eine standardisierte Speichermöglichkeit für ärztliche Notizen - die beispielsweise Informationen zur Anamnese, Behandlungsoptionen oder weiteren Schritten beinhalten - ist in der ePA jedoch noch nicht vorgesehen, obwohl zwei Drittel der Bundesbürger eine digitale Einsichtnahme in die Notizen des Arztes wünschen. Blicke ins Ausland zeigen, dass Patienten durch das Lesen der Arztnotizen (OpenNotes) ihre Erkrankung besser verstehen. Zum Download

 

Das SPOTLIGHT GESUNDHEIT fasst die wichtigsten Erkenntnisse unserer aktuellen Studie „Akteneinsicht – Chancen und Umsetzung von OpenNotes in Deutschland“ zusammen. Es beschreibt und bewertet die nationale und internationale Erforschung und Anwendung des Konzepts und zeigt Wege auf, wie die Umsetzung dieser Idee auch in Deutschland ermöglicht werden kann.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.

Mit freundlichen Grüßen

Uwe Schwenk

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Bertelsmann Stiftung Carl-Bertelsmann-Str. 256 33311 Gütersloh

 

www.bertelsmann-stiftung.de

 

Verantwortlich:

Uwe Schwenk

Director des Programms „Versorgung verbessern – Patienten informieren“

 

Kontakt:

Sonja Lütke-Bornefeld

 

Tel: + 49 5241 81-81431

Fax: + 49 5241 681-81431

E-Mail: spotlight-gesundheit@bertelsmann-stiftung.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Dr. Ralph Heck (Vorsitzender), Dr. Brigitte Mohn