Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

 
 
 
 

Lernen fürs Leben

Newsletter vom 16. September 2015

Von A wie Ausbildungsgarantie bis Z wie Zukunft der Weiterbildung. Der Newsletter informiert über die Aktivitäten der Bertelsmann Stiftung zur Verbesserung der Aus- und Weiterbildungschancen von Jugendlichen und Erwachsenen.

 

Deutscher Weiterbildungsatlas

Weiterbildungschancen in Deutschland sind regional ungleich verteilt

Jeder siebte Deutsche ab 25 Jahren (13,5 Prozent) bildet sich mindestens einmal im Jahr fort. Die Weiterbildungsquoten sind allerdings bundesweit sehr unterschiedlich ausgeprägt: Während sich im Emsland nur 6 Prozent der Bevölkerung weiterbilden, sind es in der Region Würzburg mit 19 Prozent mehr als dreimal so viele Erwachsene. Bei Geringqualifizierten liegt die Weiterbildungsquote deutlich niedriger als bei höher qualifizierten Personen, wiederum mit erheblichen regionalen Unterschieden. Es zeigt sich zudem, dass viele Regionen ihr Potenzial an Weiterbildung heute noch nicht ausschöpfen. Das sind die zentralen Ergebnisse des Deutschen Weiterbildungsatlas der Bertelsmann Stiftung. Er stellt die Weiterbildungsquoten für die Bundesländer und erstmalig auch für die Raumordnungsregionen dar. weiterlesen

 

Deutscher Weiterbildungsatlas: Die zentralen Ergebnisse im Video

Der Deutsche Weiterbildungsatlas untersucht erstmals die Teilnahme und das Angebot an Weiterbildung in Deutschlands Regionen. Video

 

Bildungslotsen in der Risikogesellschaft - Expertise von Prof. Dr. Bernd Käpplinger

Nur die Hälfte aller Erwachsenen in Deutschland hat einen ausreichenden Überblick über die hiesige Bildungslandschaft. Besonders Arbeitslose und Geringqualifizierte benötigen für erfolgreiche Bildungskarrieren leicht verfügbare, ansprechende, professionelle sowie kostengünstige, Beratungsangebote. Dies fordert Prof. Dr. Bernd Käpplinger von der HU Berlin in der ersten Ausgabe von „Fakten und Positionen“. Mit der neuen Reihe „Fakten und Positionen“ im Format eines Policy Brief werden wir in Zukunft weiterbildungsrelevante Daten, Zahlen und Fakten kurz und prägnant aufbereiten und einordnen. weiterlesen

 

Andere Länder, gute Lösungen - umfassende Europa-Studie zur Kompetenzanerkennung

„Realkompetanse“ – es gibt ein Wort in Norwegen für etwas, was im Deutschen umständlicher beschrieben ist als „informell, non-formal und formal erworbene Kompetenzen“, also schlicht alles, was ein Mensch je gelernt hat oder kann. „Näyttötutkinnot“ heißt auf Finnisch das dortige berufliche Qualifikationssystem für Erwachsene. Beide Länder plus fünf weitere in Europa haben Deutschland viel voraus, wenn es um die Anerkennung von Kompetenzen und deren Wert für die Arbeitswelt geht. Gegliedert in die Felder Rechtsgrundlagen, Verfahren und Instrumente, Finanzierung, Institutionalisierung und Supportstrukturen beschreibt die Studie sieben etablierte Anerkennungssysteme und welche Lernchancen für Deutschland darin liegen. weiterlesen

 

“If you can do the job, you should get the job” (Barack Obama, März 2015)

Warum brauchen wir ein Anerkennungssystem? Wer profitiert von einem Anerkennungssystem? Was machen unsere europäischen Nachbarn besser? Diese Fragen beantwortet Gunvald Herdin in einem kurzen Video zur Anerkennung non-formal und informell erworbener Kompetenzen.  weiter

 

Social Media zu den Themen Aus- und Weiterbildung

Wie stehen Sie zum Thema Digitalisierung in der Weiterbildung? Was sind für Sie die wichtigsten Reformen in der beruflichen Bildung? In unserem Blog und auf Facebook finden Sie Beiträge, Informationen und Standpunkte zu diesen Themen. Nutzen Sie die Möglichkeit zur Kommentierung und nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf die Diskussion mit Ihnen.

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Frank Frick

Director

Programm Lernen fürs Leben

 

Bertelsmann Stiftung

Carl-Bertelsmann-Str. 256

33311 Gütersloh

Tel: +49 5241-8181253

Fax: +49 5241-81681253

E-Mail: LL-News@bertelsmann-stiftung.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Aart De Geus (Vors.), Liz Mohn (stv. Vors.), Dr. Jörg Dräger, Dr. Brigitte Mohn