Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

 
 
 
 

KomMaileon

Der kommunale Newsletter der Bertelsmann Stiftung im Juli 2018

 

Kita-Segregation

Keine Kita für alle

Wie ausgeprägt ist die soziale Segregation im Kita-Bereich und welche Ursachen liegen dem zugrunde? Eine Analyse von Bertelsmann Stiftung und Ruhr-Universität Bochum zeigt, dass insbesondere arme Kinder und Kinder mit Migrationshintergrund erst spät in die Kita kommen und dort meist unter sich bleiben. weiterlesen

 

KEIN KIND ZURÜCKLASSEN - ANALYSE

Chancen von Kindern in NRW

Knapp 500.000 Kinder sind in Nordrhein-Westfalen von Armut betroffen. Die aktuellen Daten der Bundesagentur für Arbeit zeigen, dass Kinder überdurchschnittlich oft von Armut betroffen sind. Gleichzeitig ist die Betroffenheit zwischen den Kreisen und kreisfreien Städten in NRW höchst unterschiedlich. weiterlesen

CHANCE ZUR KOOPERATION

KECK-Atlas für NRW ist online!

Der NRW-KECK macht regionale Unterschiede zwischen den Kreisen und kreisfreien Städten sichtbar. Aktuell enthält er Daten und Analysen zur Entwicklung der Kinderarmut in Nordrhein-Westfalen. Perspektivisch werden weitere Daten und Themenanalysen veröffentlicht. weiterlesen

Kommunen in Europa

Englands Kommunen in der Haushaltskrise

Die Finanzkrise hatte für die englischen Kommunen schwerwiegende Konsequenzen. Die Regierung kürzte die Zuweisungen um fast die Hälfte und verlagerte neue Aufgaben auf die Kommunen. Die Finanzkrise diente als Anlass für einen normativ begründeten Umbau zum „schlanken Staat“. weiterlesen

 

Wegweiser Kommune Blog

Neues Design

Unser Blog erscheint seit Ende Mai im neuen Design. Die Gestaltung orientiert sich an anderen Blogs der Bertelsmann Stiftung. Inhaltlich hat sich nichts geändert. Sie können unseren Blog abonnieren, so werden Sie über jeden neuen Artikel informiert. weiterlesen

Stadt oder Land?

Trend Reurbanisierung

Wanderungsbewegungen zu verstehen ist eine wichtige Voraussetzung für kommunale Planungen – Transparenz durch die Analyse von Daten ist dafür eine entscheidende Grundlage. weiterlesen

Datenaktualisierung

Wegweiser Kommune

Im Wegweiser Kommune stehen nun aktualisierte Daten für das Jahr 2016 bereit. Neu aufgenommen wurde das Thema Nachhaltigkeit mit entsprechend der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen ausgerichteten Daten. weiterlesen

 

Beteiligen und Zeichen setzen

Kommunen der offenen Gesellschaft

Wir nehmen wahr, dass viele Bürger weltoffen und der Demokratie zugewandt sind. Wir nehmen aber auch eine wachsende Minderheit wahr, die Angst vor der Globalisierung hat. Mit der „Initiative Offene Gesellschaft“ haben wir mit den kommunalen Spitzenverbänden eine eigene Website entwickelt, auf der Kommunen Ihre Haltung und Ihr Engagement der Öffentlichkeit präsentieren können. Einige Kommunen sind bereits vorangegangen und setzen ein Zeichen.

Schließen auch Sie sich mit einem Statement für Ihre Kommune an und setzen Sie ein Zeichen!   weiterlesen

 

MYSKILLS

... macht berufliche Kompetenzen sichtbar

Ohne Abschluss kein Job – so ergeht es vielen Menschen in Deutschland, auch wenn sie bereits jahrelange Berufserfahrung haben. Doch wie kann man Geflüchtete und Geringqualifizierte leichter in den Arbeitsmarkt integrieren? Der computergestützte Test ermöglicht, die beruflichen Fähigkeiten zu zeigen. MYSKILLS kann in sechs Sprachen durchgeführt werden. weiterlesen

MYSKILLS Erklärfilm

Berufliche Kompetenzen erkennen

Mit dem Testverfahren MYSKILLS können Geflüchtete und Arbeitslose ohne Berufsabschluss ihre beruflichen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Sehen Sie in folgendem Video, wie MYSKILLS dabei hilft, diese Menschen in Arbeit und Weiterqualifizierung zu vermitteln. weiterlesen

Übergang Schule - Beruf

Junge Geflüchtete bei der Berufswahl stärken

Junge Geflüchtete stehen vor der großen Herausforderung, sich in die deutsche Gesellschaft zu integrieren. Bei vielen Jugendlichen ist die Bleibeperspektive in Deutschland von der schulischen und beruflichen Integration abhängig. Hierüber berichtet unser Themenblatt, das im Rahmen des Pilotprojektes „Gemeinsam Mittendrin Gestalten“ entstanden ist. weiterlesen

 

Untersuchung

Kommunale Ausgaben für Geflüchtete

Eine Untersuchung der Ausgabenstrukturen in acht ausgewählten Kommunen, die durch das Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung in Tübingen (IAW) erstellt wurde. In fast allen Fällen wurde deutlich, wie hoch die Ausgaben für die Unterbringung sind. weiterlesen

Praxisratgeber Zivilgesellschaft

Kooperationsfähigkeit stärken

Ob eine Kooperation gelingt, hängt in entscheidender Weise vom Beitrag der beteiligten Partner ab. Der Ratgeber geht der Frage nach, wie Akteure aus Verwaltungen und Zivilgesellschaft ihre Kooperationsfähigkeit stärken können. weiterlesen

Aufgaben- und Rollenprofile klären

Praxishilfe Quartiersmanagement

Die Praxishilfe beleuchtet Aufgaben- und Rollenprofile von Quartierskoordinatoren, Quartiersmanagern und Maßnahmen­ent­wicklern vor dem Hintergrund teils unklarer Erwartungshaltungen und Aufgabendefinitionen. weiterlesen

 

Synergien vor Ort

Herausforderungen für Zusammenarbeit und Wege, sie zu bewältigen

Zusammenarbeit wird in unserer Kommunen immer mehr gefordert - gleichsam ist sie selten einfach. Synergien zu erreichen, erscheint allen als erstrebenswertes Ziel. Doch was hindert uns daran eigentlich? Und wie können wir diese Hürden aus dem Weg räumen?

„Als Bürgermeister müssen Sie ein Netzwerker sein, denn alleine entscheiden können Sie im Grunde wenig“, so Bernhard Matheis, der den „Pakt für Pirmasens“ 2008 ins Leben gerufen hatte, um Kindern und Jugendlichen in Pirmasens bessere Chancen vermitteln zu können. weiterlesen

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Dr. Kirsten Witte

Leiterin Programm LebensWerte Kommune

 

Bertelsmann Stiftung

Carl-Bertelsmann-Str. 256

33311 Gütersloh

Tel: +49 5241-8181030

Fax: +49 5241-81681363

E-Mail: kommaileon@bertelsmann-stiftung.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Aart De Geus (Vors.), Liz Mohn (stv. Vors.), Dr. Jörg Dräger, Dr. Brigitte Mohn