Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

 
 
 
 

jungbewegt - Für Engagement und Demokratie.

Newsletter „jungbewegt – Für Engagement und Demokratie." im November 2018.

 

Umfrage

Thema Demokratie kommt in Schulen zu kurz

Demokratie muss gelernt werden. Schulen sind hierfür ein wichtiger Ort, da sie alle Kinder und Jugendlichen erreichen. Dem werden Schulen in Deutschland derzeit aber nicht hinreichend gerecht. Eine Befragung unter mehr als 1.200 Lehrkräften zeigt, dass Demokratie im Unterricht nur eine untergeordnete Rolle spielt.  weiterlesen

 

Leon und Jelena

Vier neue Vorlesehefte erschienen

Vom Mitbestimmen und Mithandeln im Kindergarten erzählen vier neue Bände der Leon-und-Jelena-Reihe. „Ein Name für den Fisch“ berichtet z.B. davon, wie zwei Kinder aus Syrien, die noch kaum Deutsch sprechen, helfen, einen Namen für den neuen Fisch im Aquarium der blauen Gruppe zu finden.  weiterlesen

Demokratiebildung in Schulen

Massive Open Online Course (MOOC) “Citizenship Education”

Die Zukunft der Demokratie ist eine der großen Herausforderungen der Zivilgesellschaft. Schule kommt hier eine ganz besondere Rolle zu. Der MOOC zeigt Handlungsansätze für eine demokratische Schulentwicklung und eine Lernkultur des Mitentscheidens und Mithandelns auf.  weiterlesen

Animationsfilm

Kinderrechte sind Menschenrechte

Kinderrechte bilden die rechtliche Formulierung der Bedürfnisse von Kindern. Sich für ihre Rechte stark zu machen, bedeutet gleichzeitig, sich für die Zivilgesellschaft von morgen einzusetzen. Im MOOC „Cititzenship Education“ ist das fünfte Kapitel den Menschenrechten gewidmet.  Zum Film

 

Der Engagementkalender

Internationaler Tag des Ehrenamtes (5. Dezember)

In der Rubrik „Engagementkalender“ stellen wir Ihnen heute den Internationalen Tag des Ehrenamtes (5. Dezember) vor. Der Engagementkalender richtet sich an Schulklassen der Sekundarstufe I und führt zahlreiche Gedenk- und Geburtstage auf zu denen es Hintergrundinformationen und Aufgaben für den Unterricht gibt. Eine Handreichung für Lehrkräfte erleichtert den Einsatz. weiterlesen

Tablets in der Grundschule

Kreativ Lernen fördern

Mit digitalen Medien in der Grundschule lernen? Das Projekt „Unser Klassensong“ zeigt, wie das gelingen kann! Die Viertklässler produzieren mit Hilfe analoger und digitaler Medien eine CD mit ihrem eigenen Song, inklusive Cover und Tanz-Clip – wie ihre großen Vorbilder. Fächerübergreifend verbindet sich dabei Musik, Sachkunde, Deutsch, Bewegung, Kunst.  weiterlesen

DemokratieErleben

Der Preis für demokratische Schulentwicklung

Die Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik sucht und prämiert Schulen, in denen Kinder und Jugendliche gemeinsam mit Erwachsenen lernen, leben und gestalten können. Ausgezeichnet werden Schulen, die Demokratie als positiven Wert erfahrbar machen, die sich bürgerschaftlich engagieren und gesellschaftliche Herausforderungen mitgestalten.

Bewerbungsschluss ist der 15. April 2019 weiterlesen

 

Birger Hartnuß

Bürgerschaftliches Engagement und Soziale Arbeit – Ein Studienbuch für die Praxis

Der demografische Wandel und die Integration von Flüchtlingen kennzeichnen große gesellschaftliche Herausforderungen unserer Zeit. Sie wären ohne ein aktives bürgerschaftliches Engagement kaum zu bewältigen. Umso wichtiger wird es für soziale Organisationen und Einrichtungen, Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement zu stärken und in ihre Arbeit zu integrieren.

ISBN 978-3-943001-42-6, 152 Seiten, 24,90 Euro

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.

Wirkungsorientierung in der Sozialen Arbeit

Die Vorgaben des Bundesteilhabegesetzes haben die Diskussion um Wirkungsorientierung in der Sozialen Arbeit neu in Gang gebracht. Unser Themenheft erläutert Begriffe, Konzepte und Methoden, Perspektiven der beteiligten Akteure und die Umsetzung in verschiedenen Praxisfeldern.

ISBN: 978-3-7841-3079-8, 104 Seiten, 14,50 €

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

q.rage N°11 – Schuljahr 2018/2019

Zentrales Thema der elften Ausgabe der q.rage ist Selbstbestimmung. Die Schüler*innen-Redaktion ist sich einig: Das Recht auf Selbstbestimmung muss immer wieder verteidigt werden. Beispielsweise gegen Sexismus, wenn Menschen aufgrund ihres Aussehens diskriminiert werden oder wenn sie auf eine starre Identität festgelegt werden sollen.

Artikelnummer: 704, 0,25 €

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Sigrid Meinhold-Henschel

Projektleiterin "jungbewegt"

 

Bertelsmann Stiftung

Carl-Bertelsmann-Str. 256

33311 Gütersloh

Tel: +49 5241-8181252

Fax: +49 5241-81681252

E-Mail: info@jungbewegt.de

Web: www.jungbewegt.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Dr. Ralph Heck (Vorsitzender), Dr. Brigitte Mohn