Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

 
 
 
 

jungbewegt - Für Engagement und Demokratie.

Newsletter „jungbewegt – Für Engagement und Demokratie." im März 2019.

 

Digitale Materialien für den Schulunterricht

Antidemokratischen Gefährdungen besser begegnen

Schulen müssen sich im täglichen Miteinander immer mehr mit Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit und Radikalisierungstendenzen auseinandersetzen. Die Bertelsmann Stiftung wird praxisnahe und leicht zu nutzende digitale Angebote entwickeln mit denen Lehrende die Möglichkeit erhalten, sich professionell mit diesen komplexen Problemen auseinanderzusetzen.  weiterlesen

 

Preis „Sich einmischen – was bewegen“

Malu Dreyer und Brigitte Mohn zeichnen Jugendprojekte aus

Zum fünften Mal wurde am 22.02.2019 der Preis „Sich einmischen – was bewegen“ an engagierte Jugendinitiativen vergeben. Der jährliche Wettbewerb unterstützt Jugendliche, eigene Projekte vor Ort zu realisieren. Im Rahmen der aktuellen Wettbewerbsrunde wurden 36 Projekte aus ganz Rheinland-Pfalz mit jeweils 500 Euro gefördert.  weiterlesen

Experteninterview mit Professor Dr. Andreas Zick

Schule als offene Gesellschaft

Professor Dr. Andreas Zick, Leiter des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung an der Universität Bielefeld, nennt verschiedene Motive für Diskriminierung und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit im (Schul-)Alltag. Wie Lehrkräfte damit sicher und schlagfertig umgehen, können sie durch die Nutzung des MOOC „Citizenship Education“ erlernen. Zum Film

Der Engagementkalender

Geburtstag von Wangari Maathai (01.04.1940)

In der Rubrik „Engagementkalender“ stellen wir Ihnen heute Wangari Maathai vor. Der Engagementkalender richtet sich an Schulklassen der Sekundarstufe I und führt zahlreiche Gedenk- und Geburtstage auf zu denen es Hintergrundinformationen und Aufgaben für den Unterricht gibt. Eine Handreichung für Lehrkräfte erleichtert den Einsatz.  weiterlesen

 

Ausschreibung

jungbewegt sucht Praktikant/in

Für unser Projekt „jungbewegt" suchen wir ab Juni 2019 für sechs Monate einen engagierten Praktikanten (m/w/d). Im Rahmen des Praktikums können vielfältige Aufgaben übernommen werden. Aufgabenschwerpunkt ist u.a. die Öffentlichkeitsarbeit für die Massive Open Online Courses (sowohl im Kita- als auch im Schulbereich) in Social Media-Formaten.  weiterlesen

 

Studie

Children’s Worlds+. Fragt Kinder und Jugendliche doch selbst.

Kinder und Jugendliche sind Experten ihres eigenen Lebens. Sie können sehr gut Auskunft geben, was sie zum Aufwachsen brauchen bzw. was ihnen dazu fehlt. Das zeigen erste Ergebnisse der Studie Children’s Worlds+. Wir müssen junge Menschen selbst befragen, um gute Politik für sie machen zu können.  weiterlesen

Aktion KlangGestalten

Kreatives Lernen in der Musikalischen Bildung

Bei der Aktion „KlangGestalten“ gestalten Kinder – inspiriert von Bildkarten – eine eigene Geschichte und vertonen diese mit Klängen, die sie mit Gegenständen an einem interessanten Ort erzeugen. Der Film und der pädagogische Leitfaden zur Aktion zeigen auf, wie mit analogen und digitalen Medien musikalische, mediengestalterische, kommunikative und kooperative Lernprozesse angeregt werden können. weiterlesen

Bündnis „Demokratie gewinnt!“

Land Rheinland-Pfalz richtet Geschäftsstelle ein

Das Land Rheinland-Pfalz ist auf Länderebene einer der Vorreiter zur Stärkung von Engagement und Demokratie. Diese Vorreiterrolle wird jetzt fortgesetzt durch die Einsetzung einer Geschäftsstelle, die die entsprechenden landesweiten Maßnahmen begleiten und koordinieren wird. Damit ist das Bündnis „Demokratie gewinnt!“ die erste derartige Koordinierungsstelle in der Bundesrepublik.  weiterlesen

 

Regierungserklärung

Rheinland-Pfalz stärkt Schulen als Orte des Demokratielernens

Die Regierungserklärung von Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig nimmt den Wert einer Erinnerungskultur, der Demokratiebildung und eines geeinten Europas in den Blick. Mit einem konkreten Maßnahmenpaket sollen alle drei Bereiche, die jetzt und in Zukunft untrennbar mit einer funktionierenden Demokratie verbunden sind, noch stärker an den Schulen in Rheinland-Pfalz wirken.  weiterlesen

Jetzt Preisträger nominieren

Deutscher Engagementpreis 2019

Die Datenbank „Preiselandschaft“ des Deutschen Engagementpreises umfasst erstmals mehr als 700 Auszeichnungen für freiwillig engagierte Menschen. Wer einen Engagementpreis gewonnen hat, kann bis zum 30. April von den Preisausrichtern für den Deutschen Engagementpreis, Deutschlands Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement, nominiert werden. weiterlesen

DemokratieErleben

Der Preis für demokratische Schulentwicklung

Die Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik sucht und prämiert Schulen, in denen Kinder und Jugendliche gemeinsam mit Erwachsenen lernen, leben und gestalten können. Ausgezeichnet werden Schulen, die Demokratie als positiven Wert erfahrbar machen, die sich bürgerschaftlich engagieren und gesellschaftliche Herausforderungen mitgestalten. Bewerbungsschluss ist der 15. April 2019. weiterlesen

 

17./18. Mai 2019, Chemnitz

Kinder und Jugendliche in der Kommune wirkungsvoll beteiligen

Schwerpunkt des Seminars ist die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der Kommune und im Wohnumfeld. Das Seminar setzt sich mit Grundlagen der Kinder- und Jugendbeteiligung auseinander und stellt erfolgreiche Praxisbeispiele und Formate vor. Gemeinsam mit den Teilnehmenden werden die Folgerungen für die eigene Beteiligungspraxis diskutiert.  weiterlesen

Professor Dr. Karl-Peter Fritzsche

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (AEMR) von 1948 ist das Grundlagendokument der Vereinten Nationen zu den Menschenrechten und Fundament eines noch andauernden Prozesses der Weiterentwicklung der Menschenrechte, ihres Schutzes und ihrer Anerkennung. Zum 70. Jahrestag der AEMR hat Prof. Dr. Karl-Peter Fritzsche einen Beitrag hierzu veröffentlicht.  weiterlesen

Deutsches Kinderhilfswerk

Beteiligungsrechte von Kindern und Jugendlichen stärken

Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass die Beteiligungsrechte für Kinder und Jugendliche in Deutschland dringend weiter ausgebaut werden müssen. Der Vergleich der gesetzlichen Bestimmungen in den Bundesländern zeigt deutlich, dass der Partizipation von Kindern und Jugendlichen oftmals noch nicht die nötige Aufmerksamkeit geschenkt wird. weiterlesen

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Sigrid Meinhold-Henschel

Projektleiterin "jungbewegt"

 

Bertelsmann Stiftung

Carl-Bertelsmann-Str. 256

33311 Gütersloh

Tel: +49 5241-8181252

Fax: +49 5241-81681252

E-Mail: info@jungbewegt.de

Web: www.jungbewegt.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Dr. Ralph Heck (Vorsitzender), Dr. Brigitte Mohn