Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

 
 
 

Weihnachten 2018

Früher war mehr Lametta ...

 

Liebe Leserinnen und Leser,

sicherlich einer der bekanntesten Sprüche von Loriot. Selbst in der Generation Y. Ja, früher soll vieles anders und manches besser gewesen sein. Und trotzdem begehen viele Menschen noch das Weihnachtsfest mit traditionellen Bräuchen und in vertrauten Umgebungen – angefangen vom Essen, der Bescherung bis zum Familientreffen. Anscheinend ein Grundbedürfnis für viele Menschen. Weihnachten 4.0 muss wohl noch etwas auf sich warten … auch wenn damals vielleicht doch mehr Lametta war.

Geändert gegenüber dem oft zitierten „früher“ oder „damals“ haben sich allerdings viele Kommunikations-, Arbeits-, Verkaufs-, Beschaffungs- und Produktionsprozesse. Viele unserer Aktivitäten erledigen wir inzwischen über das Internet. Ganze Geschäftsmodelle stehen dadurch auf dem Prüfstand. Viele Tätigkeiten können heute bereits vom Roboter ausgeführt oder über Künstliche Intelligenz gesteuert werden. Unsere Sicht auf Arbeit bleibt davon nicht unberührt.

Es ist sicherlich eine der Herausforderungen unserer Zeit, diesen Spagat zwischen Tradition und Moderne zu bewältigen. Geht es am Ende aber nicht schlichtweg einfach um Werte? Was ist mir wirklich wichtig? Wann sind Grenzen überschritten? Wo muss oder will ich Haltung zeigen? Nicht nur die Digitalisierung hat Führung verändert – Führungskräfte werden lernen müssen, durch die Reflexion ihrer Werte zwischen Neuem und Altem abzuwägen.

Auch das Kompetenzzentrum stellt sich dieser Herausforderung: Bewährtes fortführen, Neues ausprobieren! So werden wir die etablierten Executive Trainings auch im nächsten Jahr durchführen, ergänzt durch Zukunftswerkstätten mit Lab-Charakter. Das Leadership Camp im April 2019 wird unter dem Titel „Mit Mut und Haltung in die Zukunft führen“ wieder hochrangige Referenten mit interaktiven Erlebnisstationen kombinieren. Es soll auch 2019 unser wichtigstes Erfolgsmerkmal bleiben: Querzudenken im Austausch „face-to-face“ und in modernen Formaten.

Alle, die uns auch in 2018 mit ihren Anregungen inspiriert, mit uns so konstruktiv kooperiert und damit zum Erfolg des Kompetenzzentrums mit seinen Veranstaltungen und Projekten beigetragen haben, danken wir recht herzlich für ein schönes, gemeinsames Jahr. Die Zusammenarbeit hat großen Spaß gemacht. Wir wünschen allen schöne, besinnliche Weihnachten, einen guten Start in das neue Jahr und dass wir uns wohlbehalten in 2019 wiedersehen. 

Herzliche Grüße

Ihr Martin Spilker und das Team von CREATING CORPORATE CULTURES

 
 

Leadership Konferenz für Querdenker

Camp Q 2019: Anmeldung jetzt möglich!

Mut und Haltung sind nicht nur in der Führung gefragt. In der modernen Arbeitswelt ging es nie zuvor mehr darum, Verantwortung für sein eigenes Handeln zu übernehmen - mit allen Konsequenzen. Das ist New Work auch. Aber haben wir das gelernt? Nutzen Sie das Camp Q am 10. April 2019 in Berlin, um neue Impulse zu bekommen und frischen Wind in Ihre Organisation zu bringen. weiterlesen

 

Blog

Hier dreht sich alles um Führung und Unternehmenskultur

Kontrollwahn vs. Führung der Zukunft, New Work und Führungspersönlichkeiten, Ethik und Haltung – sie wollen wissen wie Vor- und Querdenker zu diesen Themen stehen? Dann lesen sie unsere Blogs von Christiane zu Salm, Nico Hofmann, Dorothea Assig und Dorothee Echter, Martina Haas, Stefanie Kreusel, Martin Spilker und anderen auf unserer Blog-Seite. weiterlesen

 

Wettbewerb: Unternehmen können sich jetzt bewerben

„Mein gutes Beispiel“ geht in eine neue Runde

Wir suchen Unternehmen, die auf innovative Art und Weise Verantwortung übernehmen, für einen gesellschaftlichen Mehrwert sorgen und dabei neue Wege gehen. Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen stärkt den Zusammenhalt der Gesellschaft. Um dieses Engagement sichtbar zu machen, startet die Bertelsmann Stiftung in Kooperation mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), DIE JUNGEN UNTERNEHMER und dem Reinhard-Mohn-Institut für Unternehmensführung der Universität Witten/Herdecke den Wettbewerb „Mein gutes Beispiel“

Bewerbungen und Nominierungen können über www.mein-gutes-beispiel.de eingereicht werden. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Januar 2019! weiterlesen

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Martin Spilker

Director

Kompetenzzentrum Führung und Unternehmenskultur

 

Bertelsmann Stiftung

Carl-Bertelsmann-Str. 256

33311 Gütersloh

Tel: +49 5241 80-74274

Fax: +49 5241 80-674274

E-Mail: creatingcorporatecultures@bertelsmann-stiftung.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Aart De Geus (Vors.), Liz Mohn (stv. Vors.), Dr. Jörg Dräger, Dr. Brigitte Mohn