Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

 
 
 

Newsletter Mai 2017

Führen mit Sinn und Verstand

 

Liebe Leserinnen und Leser,

in Verbindung mit der Globalisierung und dem technologischen Wandel hört man von Führungskräften schnell Aussagen wie Disruption von Geschäftsmodellen, Kunden- und Lieferantenkontakte weltweit rundum die Uhr, Change Management als  Dauerzustand, Leben in innovativen Organisations- und Arbeitsmodellen sowie Führung unter hohem Entscheidungsdruck bei zunehmender Unsicherheit. Fast im gleichen Atemzug stellen Führungskräfte mittlerweile aber auch die Sinnhaftigkeit des eigenen Handelns und den Grundlagen ihrer Arbeitsmotivation in Frage und machen sich auf die Suche nach den eigenen Lebensinhalten und alternativen Karrierezielen. 

Die Aussagen sind Ausdruck des gestiegenen globalen Wettbewerbsdrucks und den damit einhergehenden wachsenden Anforderungen an Führungskräfte. Sie symbolisieren gleichzeitig aber auch den Wunsch nach Orientierung und Lebenssinn in einer sich immer schneller ändernden Arbeitswelt und Gesellschaft. Immer öfter werden daher nicht nur stupide Regeln und verkrustete Hierarchien in Organisationen hinterfragt, sondern auch eingefahrene Karrierepfade und traditionelle Lebensmuster auf den Prüfstand gestellt. Wie kann da wirksame Führung noch gelingen? Wann finden Führungskräfte noch Zeit für eine Selbstreflexion? 

Lesen sie im aktuellen Newsletter, wie Führungskräfte lernen können, den Spagat von beruflichen Herausforderungen und dem Anspruch auf ein selbstbestimmtes Leben zu meistern.

Herzliche Grüße 

Ihre Liz Mohn und das Team von CREATING CORPORATE CULTURES

 
 

Neue Publikation

"Alles hat seinen Preis"

In der modernen Arbeitswelt scheint die Vereinbarkeit von Privatleben und Job einfacher zu werden. Verwunderlich nur, dass Vorgesetzte beim Umgang mit individuellen Wünschen und persönlichen Zielen der Mitarbeiter durchaus an Grenzen stoßen. Wie gelingt es, die vielen unterschiedlichen Erwartungen zu managen? 
In der Publikation "Alles hat seinen Preis" teilen Führungskräfte ihre Gedanken aber auch ihre Ideen zum Thema Lebens- und Karriereplanung. Mehr

 

DIGITALE ZUKUNFT

Silicon Valley - einzigartige Innovationsquelle?!

Wie bastelt man aus LEGO-Steinen eine Strategie und wie ist es so als Google-Mitarbeiter? Ist im Silicon Valley wirklich alles so innovativ und futuristisch, wie wir uns das vorstellen? Was ist dran, am ‚Mythos‘ Silicon Valley? All‘ das erlebten und erfuhren die Teilnehmenden der 5-tägigen Learning Journey ins Silicon Valley, darunter neun Alumni der Executive Trainings. Angeboten hatte die Reise das Kompetenzzentrum Führung und Unternehmenskultur in Kooperation mit der Leuphana Universität Lüneburg Mitte März 2017. Mehr

 

Workshop-Innovation

"Checkpoint Karriere" feiert Premiere

Pilotveranstaltung "Checkpoint Karriere" erfolgreich durchgeführt: 

„Warum mache ich das hier eigentlich alles? Was ist es wirklich, das mich an der Realisierung meiner Träume oder Wünsche hindert? Und wie bekomme ich eine anspruchsvolle Karriere und ein zufriedenstellendes Privatleben unter einen Hut?“ Fragen über Fragen, denen im "Checkpoint Karriere" Raum gegeben wurde.  Mehr

 

Blog

Resilienz üben und achtsam Führen

Trainerin Dr. Anne Schwarz in unserem Blog: "Resilienz meint die Fähigkeit eines Menschen gut mit schwierigen Situationen umgehen, ja sogar gestärkt aus ihnen hervorgehen zu können. Doch woher bezieht man diese wundersame Fähigkeit? Wer hat sie? Wie wäre sie optimal zu fördern? Damit beschäftigen sich viele internationale Studien, denn eines ist klar: nur die Fitten, Widerstandsfähigen können wachsender Komplexität, Verdichtung und Geschwindigkeit auf Dauer standhalten." Mehr

 

Women and Cultural Change

"Man muss das Private und das Politische zusammen denken"

Das Executive Training Women and Cultural Change der Bertelsmann Stiftung ist kein Training im herkömmlichen Sinne: Hier werden Menschen zu Gestaltern von größeren Veränderungen ausgebildet, die dieses Wissen, diese Erfahrungen mit sich, der Gruppe und zahlreichen herausfordernden Themen inkorporieren und hinaus in ihre Unternehmen und unsere Gesellschaft tragen. Mehr

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Martin Spilker

Director

Kompetenzzentrum Führung und Unternehmenskultur

 

Bertelsmann Stiftung

Carl-Bertelsmann-Str. 256

33311 Gütersloh

Tel: +49 5241-8181436

Fax: +49 5241-81681436

E-Mail: creatingcorporatecultures@bertelsmann-stiftung.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Aart De Geus (Vors.), Liz Mohn (stv. Vors.), Dr. Jörg Dräger, Dr. Brigitte Mohn