Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

 
 
 

Newsletter Juni 2017

Multiple Führungsstile

 

Liebe Leserinnen und Leser,

fällt das Wort „Diversity“, denken Entscheidungsträger schnell an Gender-Fragen, Generationen-Management etc. Dabei macht sich in Organisationen ein neues Phänomen bemerkbar: die Diversity von Führungsstilen! Nicht nur, dass jede Führungskraft natürlich ihre eigene Führungsphilosophie verfolgt. Nein, jede Führungskraft muss heute je nach Kontext und Aufgabe verschiedene Führungsstile auf und in sich vereinen.

Eine Herkules-Aufgabe für die Führung! Gilt es doch, den richtigen Stil zu finden und anzuwenden, um einerseits erfolgreich zu sein, aber auch verantwortlich zu führen. Dabei ist autokratisch nicht sofort gleichzusetzen mit autoritär, partnerschaftlich ist nicht zu verwechseln mit freundschaftlich. Vor allen Dingen ist es für Führungskräfte eine Herausforderung im Umgang mit sich selbst, damit aus multiplen Führungsstilen keine multiple Führungspersönlichkeit erwächst.

Erfahren Sie im Newsletter, wie Sie den Umgang mit unterschiedlichen Führungskontexten beherrschen lernen und mit wirksamer Führung reagieren können.

Herzliche Grüße 

Ihre Liz Mohn und das Team von CREATING CORPORATE CULTURES

 
 

Executive Trainings 2017

Jetzt noch letzte Plätze sichern!

Im Herbst diesen Jahres bietet Creating Corporate Cultures erneut zwei der begehrten Executive Trainings an.

Zum einen handelt es sich um das Seminar "Women and Cultural Change", das speziell für weibliche Führungskräfte vom 18. bis 22. September in der Nähe von Hamburg angeboten wird. 

Den Weg zu einer direkten Bewerbung finden Sie hier: INFO / BEWERBUNG SEPTEMBER

Das zweite Seminar findet vom 16. bis 20. Oktober in der Nähe von Frankfurt a. M. statt. Das Executive Training: "Zukunftsfähige Führung" zielt auf die sich verändernden Anforderungen an Führungskräfte ab. 

Den Weg zu einer direkten Bewerbung finden Sie hier: INFO / BEWERBUNG OKTOBER

 

Karrierestau

Jede dritte Führungskraft in Deutschland denkt über Karriereausstieg nach

Die Mehrheit der Führungskräfte in Deutschland ist mit der aktuellen Karrieresituation zufrieden. Aber mangelnde Unterstützung durch Vorgesetzte und Personalabteilungen bei Lebens- und Karriereplanung kann in Deutschland zu Karrierestaus in Unternehmen führen. Den Betrieben und Konzernen droht dadurch möglicherweise weitreichender Schaden. Mehr

 

Blog

Was hat Ihre jährliche Mitarbeiterbefragung mit einem Zombie gemeinsam?

Beide Begriffe wurden in den 70er und 80er Jahren des letzten Jahrhunderts populär. Zombies sind seither ein fester Bestandteil in einem Randbereich der Unterhaltungskultur. Für Mitarbeiterbefragungen gilt das gleiche wie für die Unternehmenskultur. Das Spannende aber ist, was sie wirklich „unheimlich“ vereint: Wie Zombies schleichen sich die meisten Mitarbeiterbefragungen seelenlos und als „untote“ Wesen oder Instrumente in den meisten Unternehmen herum... Mehr

 

Publikation

"Die Löwen-Strategie" – Erfolg durch Effizienz und Effektivität!

Auf das Wesentliche fokussieren und alles Überflüssige weglassen! – was, wie ein Satz aus einem Leadership-Seminar oder Zeitmanagement-Ratgeber stammen könnte, ist nichts anderes als die Strategie der Löwen, um in der afrikanischen Gluthitze zu überleben. Martin Spilker stand im Kapitel „Von souveräner Führung und funktionierenden Teams“ im neuen Buch von Martina Haas Rede und Antwort. Mehr

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Martin Spilker

Director

Kompetenzzentrum Führung und Unternehmenskultur

 

Bertelsmann Stiftung

Carl-Bertelsmann-Str. 256

33311 Gütersloh

Tel: +49 5241 80-74274

Fax: +49 5241 80-674274

E-Mail: creatingcorporatecultures@bertelsmann-stiftung.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Aart De Geus (Vors.), Liz Mohn (stv. Vors.), Dr. Jörg Dräger, Dr. Brigitte Mohn