Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

 
 
 

Newsletter Juli 2018

Neue Energie: für Sie und Ihre Organisation!

 

Liebe Leserinnen und Leser,

früher machte man die „Bude“, wie man so schön sagte, einfach für 4 Wochen dicht: Betriebsferien. Manche werden sich erinnern: Alle Räder standen still, die Fabrikhallen leer. Da bleibt schon die Frage, wie das in Zeiten der Digitalisierung gehandhabt wird, in Zeiten der ständigen Erreichbarkeit und Arbeitszyklen rund um die Uhr und Welt etc.?

Gott sei Dank wird noch nicht alles digitalisiert: z. B. der Urlaub! Auch wenn manche schon annehmen, er fände zukünftig auf dem Holodeck zu Hause statt. Lesen Sie im aktuellen Newsletter, wie nicht nur Sie, sondern auch Ihre Organisation durch Querdenken und generationsübergreifendes Arbeiten neue Energie tanken können.

Auch Creating Corporate Cultures meldet sich nach der Sommerpause mit frischen Ideen zurück und wünscht bis dahin allen eine erholsame Sommerzeit.

Herzliche Grüße

Ihr Martin Spilker und das Team von CREATING CORPORATE CULTURES

 
 

DIGITALISIERTE ARBEITSWELT

Noch freie Plätze im Executive Training: Zukunftsfähige Führung

Die digitalisierte Arbeitswelt erfordert ein Umdenken in den Organisationen und stellt besonders die Führungskräfte vor große Herausforderungen. Um den wachsenden Ansprüchen gerecht zu werden, braucht es eine Auseinandersetzung mit neuen Modellen, der eigenen Führungsrolle und den zukünftig geforderten Kompetenzen. Das Executive Training: Zukunftsfähige Führung gibt die notwendige Orientierung. Hier geht’s zu weiteren Informationen und zur Anmeldung.

 

Videos by Camp Q

Tim Höttges im Campfire-Chat und Heike Bruch über die Ängste von Führungskräften

Erleben Sie die #CampQ-Vorträge von Tim Höttges und Prof. Heike Bruch im Video:
Tim Höttges, CEO der Deutschen Telekom AG, teilte am Lagerfeuer seine persönlichen Gedanken zum Thema Werte und New Work mit den Teilnehmenden.
Prof. Heike Bruch, Direktorin des Instituts für Führung und Personalmanagement an der Universität St. Gallen, referierte über die TOP-Treiber und Killer guter Führung im digitalen Zeitalter. Mehr

 

Blog

Die eigene Filterblase verlassen – New Work ist auch in der Verwaltung wichtig

In einem Bundesministerium mit rosa Socken herumlaufen und Tischtennis spielen wie in einem Start-up? Das kann sich Staatssekretärin Bettina Martin nicht wirklich vorstellen. Sie findet jedoch, dass es sinnvoll sein kann, in die vorhandenen Strukturen Störer zu setzen und Hierarchien zu hinterfragen. Außerdem sind für sie Anregungen von außen und das Verlassen der eigenen Filterblase ein Muss … weiterlesen

 

Blog

„Wir brauchen Mitarbeitende, die unpopuläre Meinungen vertreten.“

QUER GEFRAGT – 11 Fragen an den Vorstandsvorsitzenden der Otto Group Alexander Birken. Welche Auswirkungen von New Work bekommt die Otto Group zu spüren? Brauchen wir in Zeiten von New Work mehr oder weniger Führung? Wie wichtig sind Querdenker? Und welche Rolle spielt die Unternehmenskultur? Diese und weitere Fragen haben wir Alexander Birken, seit dem 01. Januar 2017 Vorstandsvorsitzender der Otto Group, gefragt … weiterlesen

 

Blog

Generationsübergreifendes Arbeiten – Fluch oder Segen?

In Unternehmen arbeiten mittlerweile bis zu 4 Generationen zusammen – Generationen mit unterschiedlichen Wünschen und Erwartungen, mit verschiedenen Führungsverständnissen und Arbeitseinstellungen. Welche Konflikte entstehen daraus? Und wie gelingt ein gutes Miteinander? Ein Workshop der Bertelsmann Stiftung greift das Thema auf. Das Innovative daran: Die Teilnehmenden des Workshops brachten jeweils eine zweite Person einer anderen Generation mit. Das Ziel: Endlich miteinander, statt übereinander zu reden … weiterlesen

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Martin Spilker

Director

Kompetenzzentrum Führung und Unternehmenskultur

 

Bertelsmann Stiftung

Carl-Bertelsmann-Str. 256

33311 Gütersloh

Tel: +49 5241-8181436

Fax: +49 5241-81681436

E-Mail: creatingcorporatecultures@bertelsmann-stiftung.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Aart De Geus (Vors.), Liz Mohn (stv. Vors.), Dr. Jörg Dräger, Dr. Brigitte Mohn