Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

Newsletter der Bertelsmann Stiftung vom 31. August 2016

 
 

Menschen bewegen. Zukunft gestalten.

Newsletter der Bertelsmann Stiftung

vom 31. August 2016

 

Studie

Migrantenunternehmen sind Jobmotor für Deutschland

Der Kiosk an der Ecke oder das China-Restaurant, in dem die ganze Familie in der Küche aushilft: Wenn es um Unternehmer mit Migrationshintergrund geht, sind Klischees schnell zur Hand. Doch unsere neue Studie zeigt: Migrantenunternehmen schaffen auch außerhalb von Niedriglohnsektor und arbeitsintensiven Tätigkeiten viele Jobs. Allerdings gibt es große Unterschiede zwischen den Bundesländern. weiterlesen

 

SGI 2016

So gut ist Deutschland für die Zukunft gerüstet

Vor allem dank seinem robusten Arbeitsmarkt und seiner Vorbildrolle im Umweltschutz liegt Deutschland in puncto Zukunftsfähigkeit auf einem Spitzenplatz. Doch zunehmende Verteilungskonflikte und Schwächen bei der politischen Steuerungsfähigkeit trüben die Aussichten. Dies ergeben die Sustainable Governance Indicators (SGI), die die Regierungsführung in den OECD- und EU-Staaten bewerten. weiterlesen

Studie

Freiwillige Flüchtlingshelfer lassen nicht nach

Die Gewalttaten in mehreren deutschen Städten erschüttern das Land. Die Täter sind junge Männer, drei von ihnen Flüchtlinge. Jetzt umso wichtiger: Das freiwillige Engagement in Deutschland ist weiterhin stark. Die vielfach spontan entstandenen Initiativen vor Ort gründen Vereine und strukturieren sich professioneller. weiterlesen

BTI-Sommerserie

Ist die Mongolei ein sozialpolitisches Vorzeigeland?

Im August fand das Weltsozialforum statt, das größte Treffen zivilgesellschaftlicher Bewegungen weltweit. Aus diesem Anlass blicken wir in die Mongolei. Sie ist zu einem der führenden Sozialstaaten unter den Schwellen- und Entwicklungsländern geworden. Gastautorin Justine Doody erklärt, wie. weiterlesen

 

Salzburger Trilog 2016

Die Architektur einer neuen europäischen Nachbarschaftspolitik

Die EU muss ihre Position gegenüber ihren Nachbarländern neu bewerten. Es braucht mehr individuelle Konzepte für die Annäherung und Zusammenarbeit, die Akteure sollten grundlegende politische Brandherde in Nachbarstaaten frühzeitig erkennen. Dies war der Tenor unseres diesjährigen Salzburger Trilogs. weiterlesen

 

BTI-Sommerserie

Iran und Saudi-Arabien: Hardliner verschärfen Situation

Sunniten gegen Schiiten, Saudi-Arabien gegen den Iran – im Mittleren Osten herrschen Spannungen, deren Auswirkungen unberechenbar erscheinen. Im sechsten und letzten Teil unserer BTI-Sommerserie erklärt Gastautor Jan Claudius Völkel die politischen und religiösen Konflikte zwischen den beiden Ländern. weiterlesen

Studie

Kaum digitaler Fortschritt im Berufsschulalltag

Als am 1. August das Ausbildungsjahr begann, blieben viele Stellen unbesetzt. Die Attraktivität und Qualität der Ausbildung könnte durch digitale Lernmedien steigen. Oft scheitert es jedoch an unzureichendem WLAN und an didaktischen Konzepten, wie unsere repräsentative Studie erstmals belegt. weiterlesen

Studie

Sechs von zehn Familien in NRW fühlen sich belastet

Der Bedarf nach präventiver Unterstützung in Nordrhein-Westfalen ist hoch. Sechs von zehn Familien sind in ihrer Elternrolle unsicher, empfinden Dauerstress oder andere subjektive Belastungen. Doch gerade die Angebote zur Stärkung der Elternkompetenz erreichen belastete Familien nicht richtig. weiterlesen

 

Ausblick

Das erwartet Sie bis zum nächsten Newsletter

Wie schreitet die Globalisierung voran? Gilt immer noch die Stoßrichtung "größer, schneller, weiter"? Unser Globalisierungsreport zieht einen internationalen Vergleich. Außerdem: Sollten sich Deutschlands Krankenhäuser stärker spezialisieren? Antworten darauf gibt der neue Faktencheck Gesundheit. Und: Wir berichten über die Innovationslandschaft in Indien. Deutschland braucht indische Partner, um beim weltweiten Wettrennen um Technologiestandards wettbewerbsfähig zu bleiben. Dies und mehr lesen Sie in unserem nächsten Newsletter im September 2016 – oder immer aktuell auf www.bertelsmann-stiftung.de.

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Fabian Wachsmuth, Leonie Loszycki & Olaf Buller

Online-Redaktion

 

Bertelsmann Stiftung

Carl-Bertelsmann-Str. 256

33311 Gütersloh

Tel: +49 5241-8181194

Fax: +49 5241-81681194

E-Mail: onlineredaktion@bertelsmann-stiftung.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Aart De Geus (Vors.), Liz Mohn (stv. Vors.), Dr. Jörg Dräger, Dr. Brigitte Mohn