Klicken Sie hier, wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird

Newsletter der Bertelsmann Stiftung vom 30. Oktober 2019

 
 

Menschen bewegen. Zukunft gestalten.

Newsletter der Bertelsmann Stiftung

vom 30. Oktober 2019

 

Studie

Deutsche Unternehmen investieren nicht genug in die Zukunft

"Made in Germany" gilt weltweit als Qualitätssiegel. Doch allein auf diesem guten Ruf sollten sich deutsche Unternehmen nicht ausruhen. Unsere Studie zeigt, dass nur wenige Unternehmen in Deutschland die nötige Innovationskraft haben, um ihre Wettbewerbsposition auch langfristig zu sichern. weiterlesen

 

Studie

Defizit der Kranken-kassen steigt enorm

Die Schere zwischen Einnahmen und Ausgaben geht auseinander. Um diese Lücke zu schließen, müsste der Beitragssatz von 14,6 auf 16,9 Prozent steigen. Experten sehen Anpassungen der Infrastruktur und eine finanzielle Unterstützung des Bundes bei den Beitragssätzen als notwendig an. weiterlesen

Personalie

Neuer Vorstandsvor-sitzender berufen

Das Kuratorium unserer Stiftung hat Dr. Ralph Heck (62) zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Stiftung berufen - er folgt auf Aart De Geus, der sein Amt nach acht Jahren auf eigenen Wunsch vorzeitig zum Jahresende 2019 niederlegt. Heck wird sein neues Amt am 1. August 2020 antreten. weiterlesen

Wettbewerb

Engagierte Unterneh-men gesucht

Sie scheuen gesellschaftliche Heraus-forderungen nicht, sondern gehen sie mit innovativen Projekten an. Sie denken heute an morgen, haben die Nachhaltigkeit im Blick und tragen dazu bei, dass die Gesellschaft auf die Zukunft gut vorbereitet ist: Wir suchen "Mein gutes Beispiel 2020"! weiterlesen

 

GESANGSWETTBEWERB

Anna El-Khashem und Long Long gewinnen die NEUEN STIMMEN 2019

Die Sopranistin Anna El-Khashem aus Russland und der Tenor Long Long aus China sind die Sieger des 18. Internationalen Gesangswettbewerbs NEUE STIMMEN. Vladislav Buyalskiy aus der Ukraine gewann den erstmals vergebenen Brian Dickie Young Singers Award. weiterlesen

 

Factsheet

Fachkräftezuwanderung aus Nicht-EU-Staaten steigt nur schleppend

Zuwanderung trägt dazu bei, den Fachkräftemangel in Deutschland zu lindern. Perspektivisch wird die Zuwanderung aus EU-Ländern allerdings abnehmen, weshalb die Zuwanderung aus Nicht-EU-Staaten an Bedeutung gewinnen wird. Gerade diese entwickelt sich aber nur schleppend. weiterlesen

Europastudie

Bankenkrise könnte für Deutschland teuer werden

Wie wirken sich die Verflechtungen von Unternehmen auf die Eurozone aus? Wir haben untersucht, wie sich Bankenkrisen in Europa von Mutterunternehmen auf ihre Niederlassungen in der EU übertragen können, und was dies die deutsche Realwirtschaft kosten würde. weiterlesen

Publikation

Publikationsverzeichnis Herbst 2019

Wir stellen unsere neuen Buchtitel aus den Themenbereichen Bildung und Wirtschaft vor. Unter anderem zeigen wir anhand von Erfahrungsberichten, wie Inklusion an Schulen gelingen kann. Und: Was passiert, wenn unterschiedliche Führungsstile und Unternehmenskulturen aus Old School und New Work in einer Organisation aufeinanderprallen? weiterlesen

 

Ausblick

Das erwartet Sie bis zum nächsten Newsletter

In Deutschland werden viele unnötige Operationen und Therapien durchgeführt. Was sind die Gründe dafür und welche Rolle spielen dabei die Patienten? Wir haben es in unserer "Choosing Wisely"-Studie untersucht. Außerdem: Im Dezember will Ursula von der Leyen offiziell ihren neuen Job als EU-Kommissionspräsidentin antreten. Was erwarten die Europäer von der neuen EU-Kommission? Wir haben sie im Rahmen unserer Reihe "eupinions" befragt. Dies und mehr lesen Sie in unserem nächsten Newsletter im November – oder immer aktuell auf www.bertelsmann-stiftung.de.

 

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Sie wollen Ihr Newsletter-Profil bearbeiten oder weitere Newsletter der Bertelsmann Stiftung abonnieren? Dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir freuen uns über Ihre Fragen, Anregungen und Tipps:

 

Fabian Wachsmuth, Olaf Buller & Vivian Winzler

Online-Redaktion

 

Bertelsmann Stiftung

Carl-Bertelsmann-Str. 256

33311 Gütersloh

Tel: +49 5241-8181194

Fax: +49 5241-81681194

E-Mail: onlineredaktion@bertelsmann-stiftung.de

 

Die Bertelsmann Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Stifter: Reinhard Mohn

Vorsitzender des Kuratoriums: Prof. Dr. Werner J. Bauer

Vorstand: Dr. Ralph Heck (des. Vors.), Liz Mohn (stv. Vors.), Dr. Jörg Dräger, Dr. Brigitte Mohn